17.02.2017 Annika Mayer

    Fachsitzung LT1-­‐FS1: Zuwanderungsstrategien – Chancen und Probleme der Stadtpolitik

    Leitthema 1 „Migration und demographische Herausforderungen“

    Zusammenfassung

    Städte in Europa sind auf Zuwanderung angewiesen, um sich demographisch zu stabilisieren oder zu wachsen. In der Praxis entwickelt die Stadtpolitik aber kaum eigene Zuwanderungsstrategien. Warum? Welche Chancen und Widerstände gibt es in der Kommunalpolitik? Welche Kommunen sind Vorreiter für Zuwanderungsstrategien und mit welchem Erfolg?

    21.01.2017 Annika Mayer

    Die NRW.BANK und das Institut für Raumplanung (IRPUD) der TU Dortmund schreiben in Kooperation den Studienpreis „Wohnen und Stadt“ aus, um herausragende Studienabschlussarbeiten in diesem Themenfeld zu würdigen. Der Preis dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und kann an Graduierte aller Fachrichtungen vergeben werden, deren Abschluss- oder Doktorarbeit an einer Hochschule in NRW verfasst wurde.

    15.09.2016 Annika Mayer

    --- SAVE THE DATE ---

    International Conference

    February 16th – 17th, 2017, Essen (ATLANTIC Congress Hotel)

    12.09.2016 Annika Mayer

    The International Academic Association on Planning, Law, and Property Rights (PLPR) will hold its 11th Annual Conference in 2017 in Hong Kong.

    The conference will take place 19th – 24th February 2017 at the University of Hong Kong.

    Call for abstracts starts now. Abstract submission ends on Oct 14, 2016.

    08.08.2016 Annika Mayer

    Abschlusskonferenz zur umwelt- und gesellschaftsverträglichen Transformation des Energiesystems

    04.10.2016 - 05.10.2016
    Berlin

    BürgerInnen, Städte, Versorgungsbetriebe, Umweltverbände und viele andere Beteiligte sind unmittelbar von der Energiewende in Deutschland betroffen.

    Sie alle haben unterschiedliche Interessen, Bedürfnisse, Bedenken und Hoffnungen bezüglich der Veränderungen, die die Energiewende für sie mit sich bringt.

    20.05.2016 Annika Mayer

    10.000 Euro für die besten Ideen – Zeigt eure Forschung!

    Wie bringt man die eigene Forschung am besten an die Öffentlichkeit? Wer darauf eine gute Antwort hat und gleichzeitig zum Thema Meere und Ozeane forscht, der ist hier richtig: beim Hochschulwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane! Gesucht werden innovative Kommunikationskonzepte, die auf anschauliche und verständliche Weise zeigen, was die Wissenschaft zum Entdecken, Nutzen und Schützen der Meere und Ozeane beiträgt. Die besten Ideen gewinnen 10.000 Euro zur Umsetzung.

    23.03.2016 Annika Mayer

     65 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention

      6.-8. Oktober 2016, Universität Osnabrück

    Unter dem folgenden Link finden Sie Calls for Papers für die 34 thematischen Panels der Netzwerk Flüchtlingsforschung Konferenz: fluechtlingsforschung.net/konferenz/call-for-papers-2016/

    22.03.2016 Annika Mayer

    Sustainable, resilient and inclusive cities and regions

    Doctoral Fellowships of the Dresden Leibniz Graduate School (DLGS) for doctorates (Ph.D.) starting in March 2017 with Technische Universität Dresden, Germany.

    Deadline for online application: September 15th, 2016

    Further information: www.dlgs-dresden.de/dlgs-fellowships.

    10.03.2016 Annika Mayer

    Im Spannungsfeld zwischen zentralisierten und dezentralisierten Strukturen stellen sich zurzeit entscheidende Fragen zur Neuausrichtung des deutschen Energiesystems. Verschiedene Systemeigenschaften müssen auf lokaler, regionaler, deutschlandweiter wie europäischer Ebene neu ins Verhältnis gesetzt werden. Dies gilt ebenso für Fragen der Marktgestaltung wie der Neuausrichtung räumlicher Zusammenhänge und dem Umgang mit Verteilungsfragen: Welche funktionalen Bezüge sind für verschiedene Energiemärkte sinnvoll? Welche Akteure sind in diese Märkte (nicht) integriert?

    10.03.2016 Annika Mayer

    Single-Family Homes under Pressure?

    in Mannheim on October 13 -14, 2016

    The conference will bring together international researchers from different disciplines who work on single-family housing. Objective is to scrutinize the effects of demographic, sociocultural and structural change on the utilization of single-family housing in industrialized countries from an interdisciplinary perspective. We understand single-family homes as a generic term for free standing or serial buildings containing one dwelling, including detached, semi-detached and terraced (row) houses.

    Seiten