15.04.2019

    Die vollständige Neufassung und thematische Erweiterung des ARL-Grundlagenwerkes umfasst vier Bände und bietet zu allen zentralen Fachbegriffen der Raumwissenschaften und Raumplanung 284 aktualisierte Einzelbeiträge renommierter Expertinnen und Experten.

    mehr 

    01.04.2019 Ralf Köneke

    Nutzungsmischung in Stadt und Land nach der Leipzig Charta 2007: Gleichwertige Lebensverhältnisse oder Wachstumswettbewerb?

    26.‐27. Juni 2019 in Kassel

    Weitere Informationen: www.arl-net.de/junges-forum-2019

    19.07.2019 Ina Peters

    28 – 30 October 2019, Hannover, Germany

    Call for Applications

    The event is jointly organized by: German Academy for Spatial Research and Planning (ARL)

    Ministry of Federal and European Affairs and Regional Development

    15.07.2019 Tanja Ernst

    Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) begrüßt Initiative aus der Bundesregierung, sieht aber noch viele offene Fragen bei der Umsetzung

    Als ein wichtiges und erfreuliches Signal sieht das Präsidium der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) das jetzt auf Bundesebene vorgelegte Papier „Unser Plan für Deutschland – Gleichwertige Lebensverhältnisse überall“, das die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse zur „prioritären Aufgabe der Politik der nächsten Dekade“ erklärt. Die Präsidentin der Akademie, Prof. Dr.

    10.07.2019 Annika Mayer

    Prof. Thomas Weith, Barbara Warner, Roni Susman
    Implementation of International Land Use Objectives - Discussions in Germany -
    Planning Practice and Research, Vol. 34, 2019

    Internationale Nachhaltigkeitsziele für Flächennutzung sind bspw. in den SDGs und in Habitat III festgelegt, werden jedoch eher allgemein formuliert. Sie müssen konkretisiert und auch regionalisiert werden, um wirksam zu werden.

    10.07.2019 Annika Mayer

    Summer Conference 2019

    12.09.2019 bis 13.09.2019

    TU München, Germany

    The Summer Conference 2019 will take place from 12-13 September 2019 at TU Munich on the topic of «Proximity in a changing world: a relational perspective on spatial development». The conference aims to bring together scholars from the fields of regional science, relational geography, network analysis, spatial development and spatial planning. 

    08.07.2019

    Die Endlichkeit natürlicher Ressourcen und der Klimawandel verlangen nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsformen. Die Sinnhaftigkeit von kontinuierlichem materiellem Wachstum wird auch in den Raum- und Planungswissenschaften zunehmend in Frage gestellt und es werden Alternativen zur Wachstumsorientierung gesucht. Ergänzt wird die Debatte durch Leitziele der Gemeinwohlorientierung, demokratischen Mitbestimmung und sozialen Teilhabe.

    04.07.2019 Ina Peters

    Europa und seine Regionen

    28. – 30. Oktober 2019, Hannover

    -- English version below --

    Adobe Stock / StephanieRegionen spielen in der Architektur der Europäischen Union eine wichtige Rolle.

    03.07.2019 Annika Mayer

    Abschlusstagung & Buchpräsentation

    08.07.2019 - 13:00 bis 18:00 in Friedrichshafen

    Es gibt nicht nur prosperierende Metropolen und abgehängte ländliche Räume, sondern auch bemerkenswert erfolgreiche metropolenferne Regionen.

    Diese standen im Mittelpunkt eines Projekts der Wüstenrot Stiftung, das vom Niedersächsischen Institut für Historische Regionalforschung e. V. durchgeführt wurde.

    02.07.2019 Tanja Ernst

    Zukunftsdiskurs zu raumbezogenen Identitäten erfolgreich gestartet

    Können aus der Identifikation mit der eigenen Region neue Impulse für eine nachhaltige Regionalentwicklung gewonnen werden?

    Seiten