04.06.2015 Annika Mayer

    Am 26. Mai 2015 ist der Wettbewerb "Gesund älter werden in der Kommune – bewegt und mobil" gestartet. Mit dem Wettbewerb sollen die vielfältigen Aktivitäten der Kommunen zur Bewegungs- und Mobilitätsförderung bei älteren Menschen bekannt gemacht und Städte, Gemeinden und Landkreise ausgezeichnet werden, die mit ihren Maßnahmen ein gutes Beispiel für andere Kommunen geben.

    27.05.2015 Annika Mayer

     Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften veröffentlicht Stellungnahme

    Am 26.05.2015 hat die BBAW Emp­feh­lun­gen „Zur Zukunft des wis­sen­schaft­li­chen Publi­ka­ti­ons­sys­tems“ ver­öf­fent­licht.

    11.05.2015 Annika Mayer

    Der neuen Bevölkerungs- und Wohnungsmarktprognose des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zufolge wird die Bevölkerungszahl bis zum Jahr 2035 um 3 Prozent auf 78,2 Millionen Menschen sinken (2012: 80,5 Millionen).

    07.05.2015 Annika Mayer

    Ausschreibung

    Hintergrund

    Im Rahmen des 40-jährigen Bestehens des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein (RVMO) wurde im Jahr 2013 erstmals der „Reinhard-Baumeister-Preis“ für herausragende Arbeiten im Bereich der Regionalplanung verliehen.

    09.03.2015 Ralf Köneke

    HINTERGRUND DER TAGUNG

    Das Fachgebiet Stadterneuerung und Stadtumbau am Fachbereich Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung der Universität Kassel veranstaltet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen am 02./03.07.2015 in Kassel seine jährliche Stadterneuerungstagung zum Thema „25 Jahre: Jahrbuch Stadterneuerung – Bilanz und Ausblick“.

    30.01.2015 Ralf Köneke

    Eierlegende Wollmilchsäue und andere Spezies in der Wissenschaft – Diskussion und Austausch zu den Herausforderungen, ein Forschungsprofil zu entwickeln

    Tagung an der HafenCity Universität Hamburg am 24. April 2015

    21.01.2015 Ralf Köneke

    How is territorial cohesion implemented in Europe, and is it necessary to revise the Territorial Agenda 2020? These are two key questions of an ongoing study for the European Council Trio-Presidencies involving Italy, Latvia and Luxembourg. One step in this study is an online survey. The survey asks a few questions about the understanding of territorial cohesion, relevant governance mechanisms for implementing territorial cohesion, challenges when addressing territorial cohesion objectives and experience related to the Territorial Agenda 2020.

    21.01.2015 Ralf Köneke

    At the 2015 annual conference of the Regional Studies Association, Kai Böhme of Spatial Foresight organises a special session on the Europe 2020 Strategy and the role of regions and cities. This special session seeks papers examining practical examples as well as theoretical approaches of a regional and local perspective of the Europe 2020 Strategy (possible also just in single policy sectors). To find out more and submit paper, please visit the conference website.

    22.12.2014 Annika Mayer

    Die Konzentration verschiedener sozialer Ungleichheiten macht urbane Räume auf ganz unterschiedliche Weise zu Schauplätzen sozialer Konflikte. Historisch wie aktuell sind sie Austragungsort für Massendemonstrationen und andere Aktionsformen von Protestbewegungen, und immer wieder auch für sogenannte /riots/: Jugendaufstände in marginalisierten Vierteln europäischer Metropolen, /food riots/ als Proteste gegen steigende Lebensmittelpreise in Städten des globalen Südens und ritualisierte Kämpfe zwischen linken Gruppierungen und staatlichen Ordnungsinstitutionen sind einige Beispiele hierfür.

    08.10.2014 Annika Mayer

    Vom 27. – 29. Oktober 2014 öffnet die euregia, Kongress und Fachmesse für Kommunal- und Regionalentwicklung in Europa, zum achten Mal in Leipzig ihre Türen. Das digitale Zeitalter bietet allen Bürgern schon längst die Möglichkeit, interaktiv an der Gesellschaft mitzuwirken. Nun bekommen sie die Chance, sich auch an Kommunal- und Regionalplanungen politisch zu beteiligen. Die euregia 2014 nimmt sich im Congress Center Leipzig den neuen und zumeist wenig bekannten Möglichkeiten der E-Partizipation an und stellt diese vor.

    Seiten