Pandemie und Raumentwicklung

Leitung: 
Geschäftsführung: 
Geschäftsstelle der ARL: 

Die ARL hat einen inter- und transdisziplinär zusammengesetzten Ad-hoc-Arbeitskreis „Pandemie und Raumentwicklung“ eingesetzt, der die Expertise aus den Bereichen Raumentwicklung und Raumplanung, Öffentlichem Gesundheitsdienst, Medizingeographie, Epidemiologie/Public Health und Ökonomie sowie den Sozialwissenschaften zusammenführt. Die raumrelevanten Erkenntnisse zu den Auswirkungen der Pandemie in Deutschland und dem Umgang mit ihnen wurden für eine Perspektive der Krisenvorsorge in einem Positionspapier gebündelt und zu Handlungsempfehlungen verdichtet. Diese richten sich an die unterschiedlichen Handlungsebenen der Raumentwicklung und Raumplanung.

Das Positionspapier ist hier abrufbar: https://shop.arl-net.de/sars-cov-2-pandemie.html

In der PlanerIn 1/2021 ist mit dem Artikel „Aus der Pandemie lernen“ von Prof. Dr. Sabine Baumgart und Dr. Sebastian Krätzig eine Zusammenfassung der zentralen Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen aus dem Positionspapier erschienen: https://www.srl.de/component/jshopping/product/view/1/165.html?Itemid=0

Bei der Ungarischen Gesellschaft für Urbanistik (Magyar Urbanisztikai Társaság - MUT) hat Prof. Dr. Janos Brenner eine Übersetzung dieses zusammenfassenden Artikels (erschienen in PlanerIn 1/2021) veröffentlicht: https://www.mut.hu/?module=news&action=show&nid=260217#MIDDLE

In den Informationen zur Raumentwicklung (IzR) wird in Heft 2/2021 der Artikel "Raumentwicklung in Grenzregionen - Wichtige Weichenstellungen unter dem Eindruck der Pandemie" von Prof. Dr. Sabine Baumgart und Dr. Sebastian Krätzig erscheinen.

In der taz (13.02.2021) ist ein Interview mit Prof. Dr. Sabine Baumgart über die Auswirkungen der Pandemie auf die Innenstadtentwicklung erschienen: https://taz.de/Es-geht-nicht-darum-eine-Autofabrik-in-die-City-zu-verlegen/!5748503/

Die Pressemitteilung der Hochschule für Gesundheit Bochum mit einem kurzen Statement von Prof. Dr. Heike Köckler: https://www.hs-gesundheit.de/aktuelles/details/aus-der-pandemie-fuer-die-raumentwicklung-der-zukunft-lernen

Die Pressemitteilung der ARL mit einem kurzen Statement von Prof. Dr. Sabine Baumgart: https://www.arl-net.de/de/blog/ad-hoc-arbeitskreis-der-arl-ver%C3%B6ffentlicht-positionspapier-zu-pandemie-und-raumentwicklung

 

The ARL - Academy for Territorial Development in the Leibniz Association has set up an inter- and transdisciplinary ad hoc working group on "Pandemics and Spatial Development", which brings together expertise from the fields of spatial development and planning, public health services, medical geography, epidemiology/public health and economics as well as the social sciences. The spatially relevant findings on the effects of the pandemic in Germany and the related measures were bundled into a position paper for a crisis prevention perspective and condensed into recommendations for action. These are addressed to the various levels of action in spatial development and spatial planning.

The position paper is available here: https://shop.arl-net.de/sars-cov-2-pandemie.html