21.10.2022

„Wirkungsforschung neu denken!“ Online-Austausch des Netzwerk Bürgerbeteiligung

Vielfältigen Forderungen nach mehr Bürgerbeteiligung stehen nach wie vor wenige Untersuchungen gegenüber, die die Wirkungen von Beteiligungsprozessen unter die Lupe nehmen.

Doch woran liegt das und wie werden verschiedene Hemmnisse wahrgenommen? Welche Schritte sind sinnvoll, um zu aussagekräftigen Wirkungsanalysen zu gelangen?

Den Austausch zu diesen und weiteren Fragen möchten die Mitglieder des Thementeams „Wirkungsforschung neu denken!“ im Netzwerk Bürgerbeteiligung gemeinsam mit dem Arbeitskreis Stadt- und Regionalentwicklung der DeGEval e.V. (Deutsche Gesellschaft für Evaluation) mit Interessierten führen.

Moritz Maikämper, Mitglied im Netzwerk Bürgerbeteiligung und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Geschäftsstelle der ARL, stellt die Ergebnisse seiner Dissertation (BTU Cottbus-Senftenberg) zum Thema »Wirkungsanalysen zu Beteiligungsprozessen in der Stadtentwicklung. Hemmnisse, Stellschrauben und Perspektiven« am 9. November 2022 zwischen 14:00 und 15:30 Uhr vor. Interessierte sind herzlich eingeladen!

9. November 2022
14:00 bis 15:30 Uhr 
Online

Anmeldungen per E-Mail mit dem Betreff „Online-Austausch 9. November“ an ak-stadt-regionalentwicklung@degeval.org 

Die Zugangsdaten werden zwei Tage vor der Veranstaltung versendet.

zur Einladung über die NBB-Themengruppe „Wirkungsforschung neu denken!“
zum Netzwerk Bürgerbeteiligung
zur DeGEval e.V.