Leibniz-Forschungsverbund Biodiversität

Geschäftsstelle der ARL: 

Laufzeit

2012 - 2017

Forschungsdesign

Leibniz-Forschungsverbünde sind fächerübergreifende Zusammenschlüsse von unterschiedlichen Institutionen, die wissenschaftliche und gesellschaftlich aktuelle Fragestellungen bearbeiten. Der Leibniz-Forschungsverbunde Biodiversität umfasst – in einer Laufzeit von fünf Jahren - die vier Schwerpunkte „Erfassung, Monitoring, Prognose“, „Ökosystemleistungen“, „Innovative Schutz- und Managementstrategien“ und „Bürgerwissenschaften“, die ARL verortet sich inhaltlich in den Bereichen „Innovative Schutz- und Managementstrategien“ und „Bürgerwissenschaften“. 21 Leibniz-Einrichtungen sind an diesem Forschungsverbund beteiligt.

Schwerpunkte der Arbeit der ARL sind der Landnutzungswandel und die Auswirkung unterschiedlicher Management- und Schutzstrategien auf das Vorkommen und die Ausbreitung von Arten sowie die Akzeptanz von Forschungen zur Biodiversität und Landschaftsplanung.