Programm

Mittwoch, 22. Juni 2011

Dortmunder U, Hochschuletage

12:30 Uhr Anmeldung und Empfang, Hochschuletage Dortmunder U

13:00 Uhr

  • Eröffnung und Begrüßung
    Prof. Dr.-Ing. Dietmar Scholich | Generalsekretär der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL)
  • Grußworte
    • Dr. Claudia Burger | ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung
    • Dr. Ansgar Schmitz-Veltin | Sprecher des Jungen Forums der ARL
    • Organisationsteam 2011 des Jungen Forums  

13:30 Uhr Einführungsvorträge und Diskussion

  •     Dr John Harrison | Loughborough University, Department of Geography
  •     Julia Blinde | Bezirksregierung Düsseldorf, Dezernat Regionalentwicklung

Moderation: Sandra Paßlick

15:15 Uhr Informationen zum Ablauf der Tagung und Vorstellung der Arbeitsgruppen

15:30 Uhr Pause und Hotel Check-In

16:30 Uhr Stadtspaziergänge in Dortmund, Treffpunkt vor dem nh Hotel

  • Themenroute Grün- und Freiräume (mit Leihfahrrädern)
    Anne Hoffmann | Technische Universität Dortmund
  • Themenroute Technologie
    Eike Lürig | Technische Universität Dortmund
    Dirk Stürmer | Zentrum für Produktionstechnologie
  • Themenroute Wasser
    Prof. Dr. Dr. Martina Oldengott | Emschergenossenschaft
  • Themenroute Wohnen
    Dr. Tobias Scholz | Mieterverein Dortmund und Umgebung e. V.

19:30 Uhr Abendessen in der Depothek, Dortmund

22:00 Uhr Gemütlicher Ausklang, ggf. Kneipenbummel

 

Donnerstag, 23. Juni 2011

Ort: Westfälisch-Märkisches Studieninstitut

09:00 Uhr Vorträge und Diskussionen in den vier Arbeitsgruppen

10:30 Uhr Pause

11:00 Uhr Vorträge und Diskussionen in den vier Arbeitsgruppen

12:30 Uhr Mittagsimbiss

13:30 Uhr Vorträge und Diskussionen in den vier Arbeitsgruppen

15:00 Uhr Pause

15:30 Uhr Abfahrt zur gemeinsamen Exkursion: Zukunftsstandort Ewald und Halde Hoheward, Herten geführte Tour durch das Projektteam Ewald

19:30 Uhr Abendessen im Unperfekthaus, Essen

22:30 Uhr Rückfahrt nach Dortmund

 

Freitag, 24. Juni 2011

Ort: Westfälisch-Märkisches Studieninstitut und Dortmunder U, Hochschuletage

09:00 Uhr Resümee in den Arbeitsgruppen

10:15 Uhr Ortswechsel und Pause (Dortmunder U)

10:45 Uhr World Café: Präsentation und Diskussion der Ergebnisse

12:30 Uhr Diskussionsrunde zur Weiterentwicklung des Jungen Forums
„Zukunft des Jungen Forums“

13:00 Uhr

  • Abschluss und Fazit durch das Organisationsteam
  • Übergabe des Staffelstabs an das Organisationsteam 2012
    Prof. Dr.-Ing. Dietmar Scholich | Generalsekretär der ARL

13:30 Uhr Ausklang mit Imbiss

Bei Interesse:

ab 14:30 Uhr Kostenloser Besuch des Museum Ostwall
ab 19:00 Uhr Fakultätstag Raumplanung, Teilnahme nach Voranmeldung über die Fakultät Raumplanung (kostenpflichtig), TU Dortmund

 

Arbeitsgruppe 1

Region, Regionsbildung, Handlungsfähigkeit
Steuerungspotenziale auf regionaler Ebene

Moderation: Sandra Paßlick, Thomas Terfrüchte

  • Alexander Mayr | ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund
    Heterogene Raumentwicklung und homogene Handlungsräume? Eine Analyse der innerregionalen Divergenz demographischer Entwicklungen
  • Mario Reimer | Ruhr-Universität Bochum | ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund
    Experimentelles „Region Building“ in polyzentralen Stadtlandschaften: Das Beispiel der Kulturlandschaftsgestaltung in der Region Köln/Bonn
  • Myriam Baumeler, Rabea Lamla | Hochschule Luzern, Schweiz
    Das Modell der Regionalen Entwicklungsträger im Kanton Luzern (Schweiz)
  • Swantje Grotheer | Technische Universität Kaiserslautern
    Die polyzentrale Metropolregion Nürnberg – Regionsbildung als dynamischer Prozess in einem „regionalen Patchwork“

 

Arbeitsgruppe 2

Verantwortung, Versorgung, Entwicklung
Daseinsvorsorge zwischen Kooperation und Wettbewerb

Moderation: Florian Flex, Christian Lamker

  • Patrick Küpper | Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, Braunschweig
    Sicherung der Daseinsvorsorge durch Kooperation und Partizipation – Erfahrungen aus ländlichen Räumen
  • Lutke Blecken | Institut Raum & Energie GmbH, Wedel
    Interkommunale Kooperation zur Gewährleistung der regionalen Handlungsfähigkeit
  • Nils Leber | Universität Bonn
    Wachstum-Ausgleich-Stabilität!?
  • Tobias Preising | HafenCity Universität Hamburg
    Anforderungen für eine räumliche Planung in Metropolregionen

 

Arbeitsgruppe 3

Klima, Risiko, Kosten
Herausforderungen für regionale Abstimmungsprozesse

Moderation: Nicole Braun, Christoph Riegel

  • Thomas Zimmermann | HafenCity Universität Hamburg
    Rolle regionalplanerischer Steuerung bei der Umsetzung der EG-Hochwasserrichtlinie
  • Anja Brauckmann | ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund
    Regionale Auswirkungen der Siedlungsentwicklung – die fiskalische Perspektive
  • Lisa Kunert | HafenCity Universität Hamburg
    Klimawandel und Siedlungsstruktur: Anpassungspotenzial von Leitbildern und Konzepten
  • Pascal Cormont | Technische Universität Dortmund
    Proaktive Anpassung der Wasserinfrastruktur in der Emscher-Lippe-Region

 

Arbeitsgruppe 4

Wirtschaft, Wissen, Raum
Regionalisierung ökonomischer Funktionen

Moderation: Anna Growe, Katharina Heider, Ruth Reuter

  • Kati Volgmann | ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund
    Neue Kerne in metropolitanen Räumen
  • Jana Kühl | ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund
    Sven Wörmer | Universität Bonn
    Wohnstandortentscheidungen und Alltagsorganisation in polyzentrischen Stadtregionen: ein Abbild raum-zeitlicher Entgrenzung?
  • Martin Heberling | Technische Universität Dortmund
    Chancen und Hemmnisse polyzentraler Räume vor dem Hintergrund einer auf Wissen basierenden Wirtschaftsentwicklung
  • Rüdiger Meng | Universität Mannheim
    Was kann regionalisierte Politik zur Förderung von Wissen und Innovation leisten? Hintergründe und Gestaltungsmöglichkeiten

Programm (PDF)