05.02.2021

Auftakttagung des Forschungszentrums Gesellschaftlicher Zusammenhalt am 9.-10. März 2021

Wie ist es um den gesellschaftlichen Zusammenhalt bestellt – in urbanen Stadtquartieren, ländlichen Regionen oder im Vergleich von Ost- bzw. Westdeutschland?
Soziale Ungleichheit, populistische Bewegungen und Vertrauensverluste in politische Ordnungen stellen das Gemeinschaftsleben auf die Probe. Die Frage nach räumlichen Merkmalen von gesellschaftlichem Zusammenhalt, was ihn fördert oder auch gefährdet, sind zentrale Fragen an die Forschung.

Das FGZ-Teilinstitut Hannover am  Forschungszentrum Transdisciplinary Rural Development Studies (TRUST) untersucht die Herausforderungen des gesellschaftlichen Zusammenhalts aus einer räumlichen Perspektive. Forschende beschäftigen sich mit städtischen und ländlichen Nachbarschaften, politischen Beteiligungsverfahren, zivilgesellschaftlichen Verantwortungsübernahmen im regionalen oder internationalen Vergleich und mit der Frage, welche Rolle der Transfer einer solchen Forschung in die Gesellschaft für gesellschaftlichen Zusammenhalt bewirken kann.
Als Kooperationspartner bringt die Akademie für Raumentwicklung der Leibniz-Gemeinschaft ihre Expertise im Bereich der Raumentwicklung und des Wissenstransfers in das Projekt ein.

Zur Gründung des Teilinstituts Hannover gibt die (coronabedingt verschobene) Veranstaltung „Formen des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Formen und Formate sozialer Kohäsion“ über Vorträge und Diskussionen einen Einblick in die Fragestellungen, Forschungsansätze und Zielsetzungen, mit denen sich die Forscherinnen und Forscher beschäftigen werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Online-Auftaktveranstaltung des FGZ-Teilinstituts Hannover am 9.-10. März 2021 teilzunehmen.

Das Programm ist als PDF abzurufen >

Die Anmeldung ist bis zum 1. März 2021 per E-Mail an kilburger@stud.uni-hannover.de möglich. 

Ansprechperson
Dr. Sonja Fücker
Stabstelle Wissenschaftsmanagement
ARL – Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft
Vahrenwalder Straße 247
30179 Hannover

Tel. + 49511 348 42-34 
fuecker@arl-net.de


Als Verbund aus elf Hochschul- und Forschungsinstituten erforscht das vom BMBF geförderte Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt - FGZ gegenwärtige Herausforderungen des gesellschaftlichen Zusammenhalts aus interdisziplinärer Perspektive. Es trägt diese Ergebnisse in die Öffentlichkeit und leitet Handlungsempfehlungen zur Stärkung des Zusammenhalts für die gesellschaftliche und politische Praxis ab.