LAG Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen

Leitung: 
Stellvertretende Leitung: 
Geschäftsführung: 
Geschäftsstelle der ARL: 

Die LAG Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen ist eine von sieben Landesarbeitsgemeinschaften der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL).

Die LAG gehört flächenmäßig zu den größeren Landesarbeitsgemeinschaften. Sie gliedert sich in die drei mitteldeutschen Länder und umfasst insgesamt dreizehn Planungsregionen (vier sächsische, fünf sachsen-anhaltinische und vier thüringische Planungsregionen).

Zuständig für die Regionalplanung sind in Sachsen die Regionalen Planungsverbände sowie in Sachsen-Anhalt und Thüringen jeweils Regionale Planungsgemeinschaften. Die Aufgabenfelder der Regionalplanung sind sehr vielfältig und unterschiedlich, weil die Strukturen der einzelnen Regionen sehr verschieden sind. Das Spektrum reicht von großstädtisch geprägten Räumen (Halle/Leipzig, Dresden) bis zu eher ländlich strukturierten Regionen (Altmark, Oberes Elbtal/Osterzgebirge, Oberlausitz-Niederschlesien, Südwestthüringen).

Für die Mitglieder der LAG ist es ein gemeinsames Anliegen, diese Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Regionen aus eigener Anschauung zu analysieren, um hieraus Konsequenzen für das politische Handeln und planerische Entscheidungen ableiten zu können.

Derzeitige Arbeitsschwerpunkte (Arbeitsgruppen)