Wirkungsanalyse / Erfolgskontrolle

 Evaluation / Audit

Allgemein wird unter Evaluation die Aufgabe verstanden, Planungen, Programme, Projekte, Maßnahmen oder Instrumente unter bestimmten Gesichtspunkten, z.B. hinsichtlich der Inhalte, Verfahrensweisen, Ergebnisse oder Kosten, zu bewerten. Im Vordergrund stehen dabei vorwiegend die Bestimmung der Zielerreichungsgrade (Soll-Ist-Vergleiche, Festlegung der Veränderungspotentiale und Veränderungsrichtungen) sowie die Untersuchung der Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge (Wirkungsverläufe, Wirkungsketten, Fallstudien, Zeitreihen etc.). In der Planungswissenschaft und Planungspraxis richtet sich das Augenmerk auf die Wirksamkeit der Pläne, Programme und Verfahren sowie auf die Effizienz planerischer Maßnahmen.

adapted from: ARL 2003

Evaluation is generally seen as a matter of auditing plans, programmes, measures and tools with regard to specific criteria, such as content, procedures, outcomes, and costs. The principle focus is usually on determining whether (or to what degree) targets have been met (target performance comparisons, assessing the potential for and direction of further development) and on examining cause/effect relationships (effect chains, case studies, time series, etc.). In both the theory and practice of planning, the prime interest is in assessing the effectiveness of plans, programmes and procedures and in the efficiency of planning measures.