Planungsverband

 planning association

Ein Planungsverband ist ein Zusammenschluss mehrerer Gemeinden zum Zwecke gemeinsamer, koordinierter Bauleitplanung. Dabei sollen die Belange von wechselseitig eng verflochtenen Gemeinden besser berücksichtigt werden können als bei isoliertem Handeln der Einzelgemeinden. Dies ist im Baugesetzbuch (§§ 204, 205) geregelt. Der Planungsverband tritt nach Maßgabe seiner Satzung für die Bauleitplanung und ihre Durchführung an die Stelle der Gemeinden. In Baden-Württemberg existieren in einigen Stadtregionen so genannte Nachbarschaftsverbände, denen durch Landesgesetz die Flächennutzungsplanung für ihr Verbandsgebiet übertragen wurde. In der Stadtregion Frankfurt/Rhein-Main existiert ein ebenfalls durch Landesgesetz gegründeter Planungsverband, der für seine Mitgliedsgemeinden einen Regionalen Flächennutzungsplan erstellt. In einigen Bundesländern sind so genannte Regionale Planungsverbände die (kommunal verfassten) Träger der Regionalplanung. Planungs- und Nachbarschaftsverbände sind Körperschaften Öffentlichen Rechts nach dem Prinzip eines Zweckverbandes.

Baugesetzbuch

adapted from:
ARL - Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ed.): Planungsbegriffe in Europa, Deutsch-Französisches Handbuch der Planungsbegriffe, as at 2002, unpublished.
ARL - Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ed.): Planungsbegriffe in Europa, Deutsch-schweizerisches Handbuch der Planungsbegriffe, Hannover 1999.

A planning association is a grouping of several municipalities for the purpose of joint, coodinated urban land-use planning. The aim is to take better account of the interests of closely interlinked communities than can be achieved if each municipality acts in isolation. This is regulated by the Federal Building Code (sections 204, 205). In accordance with its standing rules, a planning association acts on behalf of member municipalities in urban land-use planning and implementation. In some urban regions in Baden-Württemberg, there are so-called “neighbourhood associations” (Nachbarschaftsverbände) assembling larger cities and surrounding areas, which are vested by state law with responsibility for preparatory land-use planning within their territory. In the Frankfurt/Rhine-Main region there is also a planning association set up by state law which prepares a regional preparatory land-use plan for member municipalities. In some states, so-called regional planning associations (regionale Planungsverbände) are the local government authorities responsible for spatial planning. Planning and neighbourhood associations are bodies governed by public law on the principle of the ad hoc or special purpose association of local authorities.