Naturschutz

 nature conservation

Unter Naturschutz versteht man die Gesamtheit der Maßnahmen zur Erhaltung und Förderung von Pflanzen und Tieren wild lebender Arten, ihrer Lebensgemeinschaften und natürlichen Lebensgrundlagen sowie Maßnahmen zur Sicherung von Landschaften und Landschaftsteilen unter natürlichen Bedingungen. Die Rechtsgrundlage für den Naturschutz, das Naturschutzrecht, findet sich in mehreren Rechtsquellen. Wesentliche Rechtsgrundlagen sind das EU-Recht, welches z. B. das Washingtoner Artenschutzabkommen in die EU eingeführt hat, das Bundesnaturschutzgesetz und die Naturschutzgesetze der Länder.
Das Bundesnaturschutzgesetz wird konkretisiert durch die Ländernaturschutzgesetze. Diese müssen die Rahmenvorschriften in Landesnaturschutzrecht umsetzen, wobei sie einen Gestaltungsspielraum besitzen. Nur im Ausnahmefall gelten die Vorschriften des Bundesnaturschutzgesetzes unmittelbar, unter anderem zum Artenschutz, zur Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (EU-Richtlinie Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen) oder zu Bußgeld- und Strafvorschriften. Das Bundesnaturschutzgesetz charakterisiert Naturschutz und Landschaftspflege als sachlich und räumlich umfassende Aufgabe, indem Natur und Landschaft im besiedelten und unbesiedelten Bereich so zu schützen, zu pflegen und zu entwickeln sind, dass die Leistungsfähigkeit des Naturhaushalts, die Nutzungsfähigkeit der Naturgüter, die Pflanzen- und Tierwelt sowie die Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft als Lebensgrundlagen des Menschen und als Voraussetzung für seine Erholung in Natur und Landschaft nachhaltig zu sichern sind. Dem dienen auch die Schutzgebiete die nach Bundesnaturschutzgesetz ausgewiesen werden können.
Die wichtigsten Schutzgebietskategorien sind: Naturschutzgebiete, Nationalparke, Biosphärenreservate, Landschaftsschutzgebiete und Naturparke. Sie können sich teilweise überlagern oder sind in Einzelfällen sogar deckungsgleich. Des Weiteren existieren noch Naturdenkmale und Geschützte Landschaftsbestandteile. Dabei handelt es sich um punktuelle bzw. sehr kleinflächige Schutzgebiete zum Schutz von Einzelschöpfungen der Natur bzw. von Elementen mit besonderer Bedeutung für den Naturhaushalt und zur Belebung und Gliederung der Landschaft.

Naturschutzgebiet
Nationalpark
Biosphärenreservat
Naturpark

adapted from: ARL 2002

Nature conservation covers the whole range of measures to conserve and foster wild species of fauna and flora, their biotic communities and natural resources and to safeguard landscapes and sections of landscapes under natural conditions. There are a number of legal sources for nature conservation law, the most important being EU law, which has adapted the Washington Convention on Endangered Species for European Union, the Federal Nature Conservation Act, and state nature conservation acts. The Federal Nature Conservation Act have to be filled out by state legislation.
The states have to implement the framework provisions in state nature conservation law, in which they enjoy a certain discretionary scope. The Federal Nature Conservation Act applies directly only in exceptional cases, e.g. for the purposes of species conservation, in enforcing the EU Directive on the conservation of natural habitats and of wild flora and fauna and with respect to administrative and penal provisions. The Federal Nature Conservation Act defines the task of nature conservation and landscape management as to conserve, manage, develop nature and landscape both inside and outside the areas of human settlement in order to safeguard on a lasting basis the functioning of the ecosystem, the sustained availability of natural resources for human use, fauna and flora, and the diversity, characteristic features and beauty of nature and landscapes as resources for human life and for human recreation. This is also the function of protected areas that can be established pursuant to the Federal Nature Conservation Act.
The most important categories of protected area are nature conservation areas, national parks, biosphere reserves, landscape conservation areas, and nature parks. They may overlap or even coincide. There are also natural monuments and protected components of landscapes. These are isolated or very restricted protected areas to individual creations of nature or elements of particular importance for the ecosystem and for enlivening and structuring the landscape.

nature conservation area
national park
biosphere reserve
nature park