Landesplanung

 state spatial Planning

Die Raumordnung in den Ländern ist die Landesplanung. Die rechtlichen Grundlagen der Landesplanung sind rahmensetzend im Bundesraumordnungsgesetz (ROG) und in länderspezifischer Konkretisierung in den Landesplanungsgesetzen festgelegt. Die Landesplanung wird durch die öffentliche Verwaltung in den Ländern ausgeübt. Aufgabe ist die Erstellung zusammenfassender, übergeordneter, den Grundsätzen der Raumordnung entsprechender Raumordnungspläne und die Koordination raumbedeutsamer Planungen und Maßnahmen. Der Landesplanung sind also einerseits Planungsfunktionen, andererseits auch Koordinierungs- bzw. Sicherungsfunktionen zugeordnet. Beide Funktionsbereiche sind mit einem rechtlich normierten Instrumentarium ausgestattet.

Bundesraumordnung

adapted from: ARL 2002

The legal framework for state spatial planning is set by the Federal Spatial Planning Act (ROG), with state-specific regulation being provided by state spatial planning acts. State spatial planning is carried out by the administrative authorities in the states. Its task is to prepare comprehensive, superordinate spatial structure plans in conformity with the principles of spatial planning and to coordinate the relevant planning and measures. State spatial planning thus involves both planning functions proper as well as coordination and safeguards. Legal instruments are available for both fields.

Federal Spatial Planning Act
state spatial planning act
spatial structure plan