Bodenrecht

 land law

Das Bodenrecht umfasst alle Vorschriften, die Grund und Boden zum Gegenstand rechtlicher Ordnung haben. Zum Bodenrecht in Deutschland gehören damit das städtebauliche (örtliche) Planungsrecht, die Baulandumlegung, die Zusammenlegung und die Bodenbewertung, das Bodenschutzrecht sowie das Baulanderschließungsrecht, das Kleingartenrecht und der städtebauliche Denkmalschutz.
Dem GG entsprechend hat der Bund für den Bereich des Bodenrechts die Kompetenz zur konkurrierenden Gesetzgebung, d. h. die Länder haben die Befugnis zur Gesetzgebung, solange und soweit der Bund von seinem Gesetzgebungsrecht keinen Gebrauch macht. Das Bundesverfassungsgericht beschränkte die Gesetzgebungskompetenz des Bundes auf denjenigen Bereich des Bodenrechts, der im Bauplanungsrecht verankert ist, wohingegen die Gesetzgebungskompetenz für das Bauordnungsrecht bei den Ländern verbleibt.

Bodenschutz
Bodenordnung

Land Law includes all regulations that treat land as an object of legislation. Thus in Germany (local) urban develop-ment planning law, readjustment of land, consolidation and land evaluation, land protection legislation, land development rights, allotment law and urban conserva-tion all form part of Land Law. According to the German constitution, it is within the jurisdiction of the federal au-thorities to pass concurrent legislation relevant to Land Law. German states are consequently allowed to legislate as long as, or in areas where, federal legislation is absent. The German Federal Constitutional Court has limited the legislative jurisdiction of the German federal authorities to those areas of Land Law anchored in planning law, while building regulations remain within the legislative authority of the states.

Building regulations
Land protection
Environmental legislation