Art der baulichen Nutzung

 building use category

Die Arten der baulichen Nutzung sind in der Baunutzungsverordnung typisiert und geordnet. Hier werden zwei Kategorien von Arten der baulichen Nutzung unterschieden:
Zum einen Bauflächen als allgemeine Arten der baulichen Nutzung:
Wohnbauflächen (W)
gemischte Bauflächen (M)
gewerbliche Bauflächen (G)
Sonderbauflächen (S).

Diese eher gröberen Darstellungsarten sind nur im Flächennutzungsplan anwendbar.
Zum anderen Baugebiete als besondere Arten der baulichen Nutzung:
Kleinsiedlungsgebiete (WS)
reine Wohngebiete (WR)
allgemeine Wohngebiete (WA)
besondere Wohngebiete (WB)
Dorfgebiete (MD)
Mischgebiete (MI)
Kerngebiete (MK)
Gewerbegebiete (GE)
Industriegebiete (Gl)
Sondergebiete (SO).

Diese Baugebiete können sowohl im Flächennutzungsplan als auch im Bebauungsplan festgesetzt werden und sind von ihrer Darstellungsart eher feiner und detaillierter.
Im Abschnitt der BauNVO über die Art der baulichen Nutzung werden die aufgeführten Baugebiete definiert und im Hinblick auf die Zulässigkeit bestimmter Bauvorhaben und Einrichtungen näher beschrieben.

Baunutzungsverordnung
Flächennutzungsplan
Bebauungsplan

adapted from ARL: Planungsbegriffe in Europa, Deutsch-Polnisches Handbuch der Planungsbegriffe, Hannover 2001.

The Land Utilisation Ordinance classifies types of building use. It distinguises two categories: First, land-use areas for general types of use:
housing land
mixed building land
industrial and commercial land
special building land

This rough classification is to be used only in the preparatory land-use plan. Second, land-use areas for specific types of building use:
small holding areas
purely residential areas
general residential areas
special residential areas
village areas
mixed areas
core areas
commercial areas
industrial areas
special areas.

These specific land-use areas can be designated in both the preparatory and the binding land-use plan and are finer-grained and more detailed categories. The Land Utilisation Ordinance defines all the above development areas and provides details on what building projects and facilities are permitted.