Freiflächenphotovoltaik - das Forum Nachwuchs lädt zum dritten Fachaustausch

13.09.2022 - 18:30 bis 20:30
Online

Das Forum Nachwuchs lädt am 13.09.2022 von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr zum 3. Fachaustausch zum Thema „Mit großflächigen Freiflächenphotovoltaikanlagen auf dem Weg zu weitläufigen Energielandschaften?“ ein.

Freiflächenphotovoltaikanlagen erleben einen Boom. Seit zwei Jahren nimmt die Anzahl geplanter Freiflächenphotovoltaikanlagen (FF-PVA) stark zu. Die Flächeninanspruchnahme der einzelnen Projekte im Außenbereich ist erheblich, einige sind größer als 50 ha. Eine weitere Zunahme der Planungen ist zu erwarten. Der notwendige Flächenbedarf birgt Konfliktpotenziale. Gegenstand des Fachaustausches sind mögliche Raumnutzungskonflikte, die sich aus dem zusätzlichen Flächenbedarf ergeben. In der Diskussion wird sich der Frage genähert, welche Räume junge Planerinnen und Planer als besonderes geeignete Standorte für großflächige Freiflächenphotovoltaikanlagen bewerten. Auch soll sich darüber ausgetauscht werden, welche Möglichkeiten der regionalplanerischen Steuerung von Freiflächenphotovoltaikanlagen sich in der Praxis bereits als nützlich erweisen und welche Hemmnisse und Hürden sich in Verfahren und bis zur Realisierung ergeben.

Sarina Hüben von der Regierung von Unterfranken, wird durch die Veranstaltung moderieren und zum Einstieg gemeinsam mit Tobias Vierheilig von der Belectric GmbH Inputs aus landes- bzw. regionalplanerischer sowie aus Projektierersicht geben, was eine vielseitige Diskussion verspricht. Im Mittelpunkt der Veranstaltung soll der Austausch und das Einbringen eigener Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis stehen.

Anmeldungen und Fragen zum offenen Fachaustausch Forum Nachwuchs - Freiflächenphotovoltaik- bei Sarina Hüben: sarina.aus.wue@gmx.de.

Der offene Fachaustausch des Forum Nachwuchs wurde von einer Gruppe junger Fachleute aus Raumwissenschaft und Planungspraxis am 14.12.2021 mit dem Ziel initiiert, Interessierten des Forums Nachwuchs ein Format des regelmäßigen Austauschs und die Möglichkeit zur Vernetzung zu schaffen.

Zum Team „offener Fachaustausch“ gehören:

  • Dajana Esch – Planersocietät – Stadt- und Verkehrsplanung
  • Julian Antoni – Geographisches Institut der Universität Bonn
  • Birthe Fischer – Stadtbau Lörrach Henning Boeth – Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Land Berlin
  • Raphaela Maertens – Regionalverband Saarbrücken
  • Kirsten Riedel – GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung
  • Sarina Hüben – Landesplanung, Regierung von Unterfranken