Das Verhältns von Regionalplanung zu Regionalentwicklung unter besonderer Berücksichtigung der REGIONALEN in NRW

Administration: 
Dep. Administration: 
Supervision: 

Im Bereich der Regionalplanung ist schon seit geraumer Zeit ein Bedarf nach einer stärkeren Verzahnung der Ordnungs- und Entwicklungsaufgaben zu beobachten, deren Erforschung sich die LAG NRW zur Aufgabe gemacht hat. Folgend der These, eine integrierte Raumentwicklung und -planung könne aus einer passenden Mischung beider Perspektiven entstehen, soll in dieser Ad-hoc-Arbeitsgruppe eine strategische Zusammenführung konzeptionell durchdacht werden, was eine Reflexion informeller und formeller Planungselemente einschließt. Dabei geht es auch darum, längerfristig die Innovationsfähigkeit in der Planung zu fördern. Die Diskussion soll u. a. am Beispiel des Verhältnisses von Regionalplanung und REGIONALEN NRW geführt werden. 

Aufgrund des fortgeschrittenen Diskussionsstandes in der LAG NRW soll in nur wenigen Sitzungen ein Positionspapier zu der Thematik entstehen.