15.06.2022

Nachwuchsförderung reloaded – vom Jungen Forum zum Forum Nachwuchs

Das Junge Forum der ARL heißt nun Forum Nachwuchs! Dahinter steht ein neues Förderungs-Konzept der ARL, welches das Forum Nachwuchs ins Zentrum aller strategischen Maßnahmen zur Umsetzung eines neuen Leitbilds der Nachwuchsförderung stellt. 

Das Forum Nachwuchs soll seine inhaltliche Arbeit über eine digitale, internationale, transdisziplinäre Plattform organisieren. Regelmäßig werden hier aktuelle Themen der Raumentwicklung gesammelt und diskutiert. In Form von virtuellen Konferenzen werden gesellschaftliche, räumliche und planerische Herausforderungen zum Gegenstand innovativer Auseinandersetzungen, die Impulse zur Weiterentwicklung räumlicher Planung im Netzwerk der Akademie und darüber hinaus liefern sollen.

Eine weitere Neuerung des Forum Nachwuchs ist, dass die Mitgliedschaft nicht mehr an das Lebensalter gebunden ist, sondern sich am Abschluss des Erststudiums orientiert (12 Jahre nach Bachelorabschluss).

Die Mitglieder des Jungen Forums trugen in der ARL sehr engagiert zum Gelingen eines innovativen und experimentierfreudigen Netzwerks für junge Aktive in der raum- und planungswissenschaftlichen Praxis und Forschung bei. Sie begleiten auch den Transformationsprozess vom Jungen Forum zum Forum Nachwuchs.

Eine Lenkungsgruppe koordiniert und organisiert das Forum Nachwuchs weitestgehend selbstverantwortlich. Derzeit setzt sich diese Gruppe kommissarisch aus Simon Großmann, Julian Antoni und Antonia Pfeifer zusammen, die auch die Erarbeitung einer neuen Geschäftsordnung übernehmen. 

Die anstehende Tagung des Forum Nachwuchs am 29. Und 30. Juni 2022 bietet die erste Möglichkeit für Mitglieder und Interessierte, zum Forum in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

zur neuen Übersichts-Seite des Forum Nachwuchs
zur Tagung des Forum Nachwuchs
Mitgliedschaft beim Forum Nachwuchs beantragen