23.04.2021

Themenabend „Gewerbegebiete und regionale Steuermodelle der Zukunft“ mit Ueli Strauss

Die Gruppe „Gewerbeflächen, Steuern, regionale Modelle und Strukturwandel“ des Jungen Forums lädt am 10.05.2021 zu ihrem ersten Themenabend „Gewerbegebiete und regionale Steuermodelle der Zukunft“ von 17:00 bis 18:30 Uhr via Zoom ein. Gast des Abends ist der ehemaligen Kantonsplaner von St. Gallen, Ueli Strauss.

Ueli Strauss ist heute Inhaber des Planungs- und Beratungsbüros „Strauss Raumentwicklung“. Er wird von der Arbeitszonenplanung im Kanton St. Gallen sowie zu wichtigen Rahmenbedingungen, z.B. dem kantonalen Steuermodell, berichten. 

Innovativ ist die 2017 eingeführte Arbeitszonenbewirtschaftung, welche einen Wechsel von einer Angebotsplanung zu einer Nachfrageplanung befördert. Gewerbliche Gebäude müssen mindestens zweigeschossig errichtet werden und eine kommunale Bevorratungspolitik ist kaum mehr möglich, dafür werden Konversionsmaßnahmen gefördert. 

Anschließend sollen folgende Fragen gemeinsam diskutiert werden: 

  • Inwiefern wären einzelne Punkte auf die deutsche Gewerbeflächenplanung übertragbar? 
  • Wo gibt es Hindernisse? 
  • Was verstehen wir überhaupt unter einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Gewerbeflächenplanung?

Die Anmeldung zum Abend und der dazugehörige Zoom-Link erfolgt über E-Mail an Kerstin Meyer: kmeyer@iat.eu

Aus dem Barcamp des Jungen Forums der ARL „Planer*innen für die Zukunft“ ist die Gruppe „Gewerbeflächen, Steuern, regionale Modelle und Strukturwandel“ entstanden, die sich mit der Frage beschäftigt, wie eine zukunftsfähige, innovative und nachhaltige Gewerbeflächenplanung aussehen und umgesetzt werden kann.

Ansprechperson:
Kerstin Meyer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen
Institut Arbeit und Technik
Gelsenkirchen
E-Mail kmeyer@iat.eu