31.03.2021

Call for Contributions - für den Sammelband „Post-Covid19 in ländlichen Räumen“

Die Chancen und Herausforderungen der COVID19-Pandemie werden auch in den Raum-, Planungs- und Sozialwissenschaften vielschichtig diskutiert. Der Fokus vorliegender Untersuchungen liegt bislang zumeist auf städtisch geprägten Regionen, in denen die Auswirkungen von COVID19 unmittelbar fassbar und offensichtlich waren und sind. Allerdings sind weitere Raum- und Siedlungstypen betroffen und sollten in die öffentliche Wahrnehmung gerückt werden. Der geplante Sammelband legt seinen Schwerpunkt auf ländliche Räume, insbesondere auf Prozesse, Strukturen und Funktionen, die sich durch die Pandemie neu darstellen bzw. verändert haben.

Themenvorschläge für den geplanten Sammelband „Post-Covid19 in ländlichen Räumen“ (Arbeitstitel) können in Form eines Abstracts (max. 500 Zeichen inkl. Leerzeichen) bis zum 07.05.2021 eingereicht werden. Bitte senden Sie Ihr Abstract unter Nennung aller Autor:innen und der institutionellen Zugehörigkeit(en) an Dr. Lena Greinke (greinke@umwelt.uni-hannover.de). Informationen über die Annahme werden Anfang Juni versandt. Beiträge sollen bis Mitte Oktober 2021 eingereicht werden.

Für Fragen steht Ihnen Dr. Lena Greinke unter greinke@umwelt.uni-hannover.de oder 0511 762 31 76 zur Verfügung.

> Call als PDF