26.03.2021

AK „Klimaangepasste Stadt- und Regionalentwicklung“ gestartet!

Die erste Sitzung des AK „Klimaangepasste Stadt- und Regionalentwicklung“ fand am 18./19.03.2021 (online) statt. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verständigten sich über gemeinsame grundlegende Ziele für den AK, identifizierten Zielgruppen und diskutierten, inhaltliche Arbeitsschwerpunkte, Methoden der Zusammenarbeit und mögliche Produkte. Hierzu wurden kurze Workshop-Formate genutzt, um aus der Fülle möglicher inhaltlicher Zugänge diejenigen mit explizitem Planungs- und Raumbezug zu benennen und so Schwerpunkte fürs weitere Vorgehen zu priorisieren. In drei Untergruppen werden in den kommenden Monaten zentrale Fragen und Formate zu den Bereichen „Siedlungsentwicklung“, „Umsetzung und Bilanzierung“ und „Integration und Grundsatzfragen“ diskutiert, die Kernthemen der Debatte um klimaangepasste Raumentwicklung benennen. Im Herbst 2021 kommt die Gruppe zu einem nächsten Plenum zusammen. 

Folgende Expertinnen und Experten aus den Raumwissenschaften und der Planungspraxis sind Mitglieder des AK: Prof. Dr. Jörn Birkmann (IREUS Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung, Stuttgart) / Dr. Fabian Dosch (BBSR, Bonn) / Prof. Dr. Hartmut Fünfgeld (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) / Dr. Christina Grebe (Zweckverband Raum Kassel) / Prof. Dr. Stefan Greiving (TU Dortmund, Institut für Raumplanung) / Dr.-Ing. Sandra Pennekamp (Büro Infrastruktur & Umwelt, Darmstadt) / PD Dr. Marco Pütz (WSL Birmensdorf, AK-Leitung) / Dr.-Ing. Stefanie Rößler (Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR), Dresden) / Thorsten Stock (Regionalverband Ruhr, Referat Klima und Umweltschutz, Essen) / Prof. Dr. Wiebke Störmann (Hochschule Schmalkalden) / Susan Thiel (GreenAdapt Gesellschaft für Klimaanpassung mbH, Berlin) / Andreas Vetter (Umweltbundesamt, Dessau). Geschäftsführer ist Dominik Braunschweiger (WSL Birmensdorf). 

Weitere Infos: Dr. Barbara Warner / warner@arl-net.de