10.02.2021

Beitragsmeldungen für die IÖR-Jahrestagung 2021 „Raum & Transformation“

Unter der Überschrift „Raum & Transformation“ nimmt die IÖR-Jahrestagung 2021 den gesellschaftlichen Wandel in den Blick. Mit der globalen ökologischen Krise ist ein solcher Wandel dringend notwendig geworden, denn das Überschreiten der planetaren Grenzen gefährdet menschliches Dasein und soziale Gerechtigkeit dauerhaft.

English version here >


Wie beeinflussen sich Transformationen und Raum? Was können räumliche Ansätze dazu
beitragen, Transformationen besser zu verstehen und nachhaltiger zu gestalten? Wie verändert sich damit Raum-Wissenschaft?

Diese Fragen möchten wir am 23. und 24. September im Rahmen unserer Fachtagung im
Deutschen Hygiene-Museum Dresden
gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Bis zum 15. März können Sie Ihre Beiträge zum Thema einreichen.

Wir freuen uns über Beiträge zu folgenden Themensträngen:

  • Mensch-Natur-Beziehungen in sub-/urbanen Räumen
  • Transformative Kapazität, Transition-Governance und räumliche Planung
  • Metabolismen und Zirkularität in Stadt und Region
  • Räumliche Visualisierung und Modellierung von Transformationen
  • Offener Themenstrang (für Beiträge, die zum Tagungsthema passen, aber sich keinem der vier konkreten Themenstränge zuordnen lassen)

Für Ihre Beiträge stehen Ihnen drei Formate zur Verfügung, in denen Sie jeweils eigene
Schwerpunkte setzen können:

  • Artikel
  • Kurzvortrag
  • Dialog

Informationen zu den Themensträngen und Formaten sowie Einreichung Ihres Beitragsvorschlages bis 15.03.2021: http://jahrestagung.ioer.info/ihr-beitrag/ 

Die IÖR-Jahrestagung ist ein Ort für inter- und transdisziplinären Austausch. Sie richtet sich
mit ihren Fragen sowohl an Wissenschaftler*innen als auch an Praktiker*innen. Neben Mitarbeitern*innen aus den Forschungsbereichen des IÖR liefern wichtige Protagonist*innen der nationalen und europäischen Transformations- und Raumforschung Impulse für die IÖR-Jahrestagung.

Informationen zu den Keynotes unter: http://jahrestagung.ioer.info/keynotes/ 

Schon vormerken! – Vorabendevent zur IÖR-Jahrestagung am 22. September 2021

Am Vorabend der Fachtagung widmen wir uns im Rahmen der Reihe „Zurück oder Zukunft“
dem Thema „Raum & Transformation“ in einer öffentlichen Veranstaltung. Genauere
Informationen erhalten Sie in den kommenden Wochen.

Zeit: 22. September 2021, 19 bis 21 Uhr
Ort: Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

PhDs aufgepasst – Autumn School der DLGS am 22. September 2021 
Am Vortag der Fachtagung gibt es die Möglichkeit, an unserer Autumn School der Dresden Leibniz Graduate School (DLGS) zum Thema „Space & Transformation“ teilzunehmen. Hierfür sind verschiedene Formate geplant u. a. mit Julia Leventon (CzechGlobe), James Evans (Manchester University) und Marc Wolfram (IÖR). Details zum Programm folgen in den kommenden Wochen. 
Einreichungen eigener Beiträge erfolgen auch hier zu den 4 thematischen Tracks der Fachtagung und einem offenen Themenstrang. Für Ihre Einreichungen können Sie bereits jetzt die Konferenz-Website nutzen. Bitte geben Sie im Anmeldeformular an (Sie werden entsprechend abgefragt), dass Ihre Einreichung für die Autumn School gedacht ist.

Das vollständige Programm können Sie als PDF abrufen >

Wir freuen uns auf Ihre Beitragseinreichungen und auf die gemeinsame Diskussion mit Ihnen
auf der IÖR-Jahrestagung 2021!

Hinweis:

Wir planen die Tagung derzeit als Präsenzveranstaltung im Deutschen Hygiene-Museum
und stellen uns dabei mit sehr großzügigen Räumen und umfassendem Hygienekonzept auf
alle Eventualitäten im Kontext der Corona-Pandemie ein. Selbstverständlich beobachten wir
die Entwicklung genau und informieren Sie im Falle einer Änderung des Formates.

Kontakt:
Prof. Dr. Marc Wolfram
Direktor

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung
Weberplatz 1
01217 Dresden

Konzept: Dr. Markus Egermann und Philip Harms
Organisation: Katrin Vogel

E-Mail: jahrestagung@ioer.de