07.06.2019 Annika Mayer

Neu konzipierter Masterstudiengang an der Universität Greifswald: Regionalentwicklung und Tourismus

Die TU Greifswald hat ihren Masterstudiengang überarbeitet. Zum Wintersemester 2019/20 können sich Studieninteressierte nun in den Masterstudiengang Regionalentwicklung und Tourismus einschreiben. Bewerbungen sind bis zum 15. Juli 2019 möglich.

Der Masterstudiengang vermittelt fundiertes Wissen, Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen zu komplexen ökonomischen und sozio-kulturellen Themenfeldern der Regionalentwicklung und des Tourismus.

Das Studienprogramm besteht aus drei Bereichen:

  1. dem Erwerb weiterführender humangeographischer Kompetenzen,
  2. dem Erwerb spezieller Kenntnisse der Regionalentwicklung und/oder des Tourismus sowie deren praktischen Anwendung und
  3. dem Erwerb von individuellen Kompetenzen aus den Wahlbereichen Wirtschaft, Recht, Nachhaltigkeitswissenschaft, Politikwissenschaft, Sprachen (Skandinavistik, Slawistik und Fennistik) sowie Geographischen Informationssystemen.

Mit der im dritten Semester stattfindenden Case Study wird den Studierenden ein Aufenthalt an einer ausländischen Universität oder die Durchführung eines Praktikums ermöglicht.