09.03.2015 Ralf Köneke

    HINTERGRUND DER TAGUNG

    Das Fachgebiet Stadterneuerung und Stadtumbau am Fachbereich Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung der Universität Kassel veranstaltet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen am 02./03.07.2015 in Kassel seine jährliche Stadterneuerungstagung zum Thema „25 Jahre: Jahrbuch Stadterneuerung – Bilanz und Ausblick“.

    21.01.2015 Ralf Köneke

    At the 2015 annual conference of the Regional Studies Association, Kai Böhme of Spatial Foresight organises a special session on the Europe 2020 Strategy and the role of regions and cities. This special session seeks papers examining practical examples as well as theoretical approaches of a regional and local perspective of the Europe 2020 Strategy (possible also just in single policy sectors). To find out more and submit paper, please visit the conference website.

    23.12.2014 Christian Strauß

    „Stadt Land Schaf(f)t – Land Schaf(f)t Stadt“ – so lautet das Motto des Deutschen Kongresses für Geographie (DKG) 2015, der im Oktober 2015 in Berlin stattfindet. PD Dr.-Ing. Thomas Weith und Dr.-Ing. Christian Strauß leiten zusammen mit Partnern zwei Fachsitzungen. Für beide Fachsitzungen werden Präsentationen gesucht.

    22.12.2014 Annika Mayer

    Die Konzentration verschiedener sozialer Ungleichheiten macht urbane Räume auf ganz unterschiedliche Weise zu Schauplätzen sozialer Konflikte. Historisch wie aktuell sind sie Austragungsort für Massendemonstrationen und andere Aktionsformen von Protestbewegungen, und immer wieder auch für sogenannte /riots/: Jugendaufstände in marginalisierten Vierteln europäischer Metropolen, /food riots/ als Proteste gegen steigende Lebensmittelpreise in Städten des globalen Südens und ritualisierte Kämpfe zwischen linken Gruppierungen und staatlichen Ordnungsinstitutionen sind einige Beispiele hierfür.

    19.11.2014 Annika Mayer

    December 11th-12th, 2014
    Location: Halle Institute for Economic Research (IWH), Conference Hall, Kleine Maerkerstraße 8, Halle (Saale), Germany

    The Halle Forum on Urban Economic Growth – established in 2006 – has the aim to bring together original economic and interdisciplinary papers that cast some light on new developments in theoretical and empirical research on economic growth and development in urban environments. The Forum should also give PhD students an opportunity for presenting and discussing their research results. Papers may focus on issues like

    29.09.2014 Annika Mayer

    Die 4.  Deutsche Regionalplanungstagung der ARL fand am 25. und 26. September 2014 in Würzburg statt. Alle Informationen finden Sie unter www.ARL-net.de/drpt-2014.

    15.09.2014 Annika Mayer

    Am 19./20. März 2014 findet am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt eine Konferenz mit dem Titel „Financialisation in finance and real estate markets“ statt.

    04.09.2014 Annika Mayer

    Thursday, 19th / Friday 20th of March 2015

    Intensive discussions are currently being conducted in the social sciences about whether changes in the global economy can be seen as a transition towards finance dominated capitalism (Altvater 2009: 197), finance market accumulation regime (Chesnai 2004) or as a form of financialisation (Krippner 2005).

    03.09.2014 Annika Mayer

    The International Academic Association on Planning, Law, and Property Rights (IAA PLPR) would like to invite you to their next conference in Volos, Greece on 25. - 27. February 2015.

    PLPR attracts academics in spatial planning, land-use and property law, real estate or related disciplines from all parts of the world and explores urban issues, legislative frameworks, and land ownership.

    Visit the conferences website (http://plpr2015.prd.uth.gr) and submit an abstract.

    23.07.2014 Annika Mayer

    28. bis 30. November
    in Luxemburg

    Die Raumaneignung ist ein informelles Netzwerk von NachwuchswissenschaftlerInnen aus der Humangeographie, der humangeographischen Didaktik sowie verwandter Raumwissenschaften – und für alle, die sich zugehörig fühlen – bei dem der unkomplizierte wissenschaftliche Austausch im Vordergrund steht.

    Pages