15.04.2019

    Die vollständige Neufassung und thematische Erweiterung des ARL-Grundlagenwerkes umfasst vier Bände und bietet zu allen zentralen Fachbegriffen der Raumwissenschaften und Raumplanung 284 aktualisierte Einzelbeiträge renommierter Expertinnen und Experten.

    23.10.2020 hb redaktion

    Das Präsidium der ARL - Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft unterstützt den Ausbau der Windenergie in Deutschland. Nur mit einer deutlichen Erhöhung dieser nachhaltigen Stromerzeugung kann die Energiewende in Deutschland in dem von der Bundesregierung angestrebten Zeitrahmen erreicht werden.

    15.10.2020 hb redaktion

    Pressemeldung mit Programm als PDF


    ***Einladung zum Diskussions- und Themenabend
    am Montag, den 9.11.2020, ab 18 Uhr
    im Großen Saal des Kulturzentrums Pavillon in Hannover unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln***

    10.10.2020 hb redaktion
    Einladung zum Diskussions- und Themenabend unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln am 9.11.2020 im Großen Saal des Pavillons.
    05.10.2020 hb redaktion

    3. September 2020 in Hannover

    Die neue „Territoriale Agenda 2030“: Mehr Fokus auf die Implementation

    01.10.2020 hb redaktion

    Das nationale Internetportal für Klimainformationen, der Klimanavigator besteht seit 2011. Getragen wird es von zahlreichen Einrichtungen der deutschen Klimaforschung. Derzeit sind es mehr als 50 Partnerinstitutionen, zu denen auch die ARL gehört.
     
    Ziel des Klimanavigators ist, einen Überblick über die klimarelevante Forschung sowie über Klimawandel und Klimaanpassungsinitiativen auf einem allgemeinverständlichen Niveau und auf dem international aktuellen Forschungsstand zu vermitteln.
     

    10.09.2020 hb redaktion

    Alle Beiträge der raumwissenschaftlichen Fachzeitschrift sowie drei ausführliche Buchrezensionen sind auf der Verlagsseite Open Access verfügbar.

    10.09.2020 hb redaktion

    Der Forschungsbericht greift das Themenfeld "Mobilität und Raumentwicklung" sowohl theoretisch-konzeptionell als auch anhand konkreter Beispiele auf und leitet daraus Schlussfolgerungen für Politik, Planungspraxis und Forschung ab.

    20.08.2020 hb redaktion

    Am Freitag, den 18. September 2020, fanden in Dortmund gleich zwei eng miteinander verbundene Veranstaltungen statt: Im Rahmen der hybriden Fachtagung des Netzwerkes Multilokalität in Kooperation vom ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und der ARL wurden zunächst die quantitativen Befunde und räumlichen Implikationen multilokaler Lebensführung sowie anschließend internationale Perspektiven präsentiert und diskutiert.

    Pages