31.03.2022

    Die ARL richtet einen Arbeitskreis zum Thema „Bundesraumordnungsplan Hochwasserschutz – Weiterführung in der Landes- und Regionalplanung “ ein. 

    Zur Mitarbeit in diesem Arbeitskreis werden Expertinnen und Experten aus der Praxis und der Wissenschaft mit Expertise in der Landes-, Regional oder Bauleitplanung, der Fachplanung (insbes. der Wasserwirtschaft), Juristen und Juristinnen sowie der Finanzwissenschaften und Regionalökonomie gesucht, die sich durch dieses Thema angesprochen fühlen.

    31.03.2022

    The ARL is currently establishing an international working group (IAK) “Urban Planning for Health Equity” and looking for participants. The members of the working group will work for approximately three years together and address the topic from inter- and transdisciplinary perspectives.

    28.03.2022

    Der Arbeitsbericht 35 der ARL befasst sich mit der Raumordnung in Bayern im Kontext ihrer wiederholten Reformprozesse. Die Reformen folgen der Logik der Deregulierung, Entbürokratisierung und Kommunalisierung. Der Staat zieht sich einerseits kontinuierlich aus seiner planerischen Verantwortung zurück und überträgt diese den Kommunen. Andererseits bleiben spürbare Entwicklungsunterschiede zwischen den Teilräumen bestehen.

    25.03.2022

    Auf der 25. Jahrestagung der Gesellschaft für Evaluiation (DeGEval) wird der DeGEval-Nachwuchspreis für eine herausragende Arbeit im Bereich Evaluation verliehen. Einreichungen sind bis zum 01. Juli 2022 möglich.

    25.03.2022

    Am 20. Juni 2022 findet von 10:00-17:00 Uhr im Umweltbundesamt, Dessau die Forschungskonferenz „Klimaresiliente Schwammstadt: Naturbasierte Konzepte und Maßnahmen als Baustein urbaner Transformation“ statt.

    25.03.2022

    In der letzten Folge der Serie „Grenzen & Corona“ geht es in die Europaregion Donau-Moldau, im Grenzraum Tschechien – Österreich – Bayern. Hier sind die Einkommensunterschiede und die sprachlichen Barrieren zwar hoch, doch die wirtschaftliche Vernetzung ist in der Lage, viele Härten abzufangen. 

    25.03.2022

    "We are all Detroit" porträtiert die Entwicklung der beiden Städte Bochum und Detroit nach dem Rückzug der Autoindustrie. Der Film zeigt dabei nicht nur die Parallelen und Unterschiede der Städte, sondern zeigt in der korrespondierenden Entwicklung zweier so unterschiedlicher Regionen, dass ein globaler Wandel im Selbstverständnis der Erwerbsarbeit und der Funktion der Städte dabei im Gange ist." 

    21.03.2022

    Am 29 und 30. Juni 2022 findet in Bielefeld die Jahrestagung des Forum Nachwuchs statt. Das Thema der Tagung ist „Infrastrukturen im planerisch-politischen Diskurs – Bestehende und neue Herausforderungen zukunftsfähiger Infrastrukturen“.

    21.03.2022

    In der Geschäftsstelle der ARL in Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

    Wissenschaftlichen Referenten (m/w/d)
    Entgeltgruppe 14 TV-L, 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit

    für die Leitung des Wissenschaftlichen Referates IV „Räumliche Planung und Politik“ zu besetzen.

    21.03.2022

    “Exploring Spatial Justice in times of disruptions”
    24 August to 27 August 2022 in Stockholm

    The ARL – Academy for Territorial Development in the Leibniz Association in cooperation with Stockholm University is inviting applications for the ARL International Summer School

    Pages