14.02.2022

    Online-Veranstaltung
    09. Dezember 2021 10:00 – 15:00 Uhr

    „Eine Region im Wandel – Braunkohleausstieg im Mitteldeutschen und Lausitzer Revier“

    Im Jahr 2021 widmete sich die Herbsttagung der Landesarbeitsgemeinschaft Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen erneut (nach der Tagung vor fünf Jahren in Höhenmölsen/2016) dem Thema Braunkohleausstieg im Mitteldeutschen und Lausitzer Revier mit einem Austausch zu raumplanerischen Generationenaufgaben.

    14.02.2022

    The Call for Papers für the 6th meeting of the European Network for Multi‐locality Studies (online), 3./4. November 2022, is open. This year's conference invites paper addressing multi-locality and sustainability in its various dimensions: social, spatial and cultural. Please find the full CfP below. 
     
    Deadline for submissions is 1 May 2022 

    14.02.2022

    Vor Ort im Tagebau Hambach; © Andreas BerknerDas Fachgremium führte die Herbsttagung 2021 mit der Gastgeberschaft der Bezirksregierung Köln im Rheinischen Revier als Präsenzveranstaltung durch. Neu im Gremium wurde apl. Prof. Dr. Tanja Mölders, Leiterin des Wissenschaftlichen Referats V „Räumliche Planung und raumbezogene Politik" bei der ARL begrüßt. 

    14.02.2022

    The ARL International Working Group on Land Policies in Europe eagerly awaited the discussion with the German Association of Cities and Towns (Deutscher Städtetag) and the German Institute for Federal Real Estate (BIMA) on the challenges of land policy in Germany and ten European countries. 

    Summary review of the discussion on the challenges of land policy as PDF

    10.02.2022

    Der Podcast Räumlich gedacht wurde von der Geschäftsstelle auf Initiative des Jungen Forums entwickelt. 

    10.02.2022

    Der ARL-Arbeitsbericht Nr. 32 fasst die Ergebnisse des regelmäßig stattfindenden Treffens des Jungen Forums der ARL zusammen. Das Treffen im Jahr 2016 in Leipzig fand unter dem Thema „All Change Please!“ – Challenges and Opportunities of the Energy Transition statt. 

    09.02.2022

    Bisher gibt es keine Gesamtschau raumwissenschaftlicher Beiträge zur Pandemie. Wir möchten Sie deshalb auf unser neues Themendossier aufmerksam machen: Es verlinkt die Videodokumentationen zweier Online-Veranstaltungen, die sich 2021 mit den räumlichen Auswirkungen der Pandemie beschäftigt haben. Die Inputs und Fachbeiträge des Raumwissenschaftlichen Kolloquiums 2021 und des ARL-Kongresses 2021 sind frei zugänglich,

    09.02.2022

    Wie sich Veränderung in Planungsprozessen verbreitet und wie sie verstetigt werden kann – Erfahrungsberichte aus der Planungspraxis und Wissenschaft zu Zeiten von Covid-19

    Podiumsdiskussion des Jungen Forums der ARL am 6. Oktober 2021 im Rahmen der #GeoWoche2021

    Zum ausführlichen Bericht der Podiumsdiskussion (PDF)

    02.02.2022

    Was bewegt den Nordosten?
    Zukünftige Forschungs- und Handlungsbedarfe.

    Bericht über die Herbsttagung 2021 der LAG Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern

    Von Julia Diringer und Christian Strauß

    Die LAG-Herbsttagung 2021 widmete sich aktuellen und zukünftigen Forschungs- und Handlungsbedarfen hinsichtlich der räumlichen Entwicklung im Nordosten aus Perspektive der Mitwirkenden der Landesarbeitsgemeinschaft.

    01.02.2022

    Die Landesarbeitsgemeinschaften Baden-Württemberg und Bayern laden Interessierte ein, sich auf den Call for Membership zu einer gemeinsamen Arbeitsgruppe „Große Transformation und nachhaltige Raumentwicklung machen: Impulse zur Umsetzung eines komplexen Konzepts in der regionalen und kommunalen Praxis“ zu bewerben.

    Pages