Direkt zum Inhalt

Ländliche Räume in NRW – Räume mit Zukunftsperspektiven – „Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt“ Teil-Positionspapier 3

Positionspapier aus der ARL
Vergrößern
ISSN
1611-9983
Sprache
Deutsch
Band-Nr.
Positionspapier aus der ARL 131
Seiten
15
Ausgabe

Dieses Teil-Positionspapier 3 fokussiert das Themenfeld „Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt“. Es steht im Zusammenhangmit den parallel erarbeiteten Positionspapieren der Arbeitsgruppe der ARL-Landesarbeitsgemeinschaft NRW und trägt mit diesen zusammen dazu bei, Zukunftsperspektiven ländlicher Räume in Nordrhein-Westfalen vorzustellen. Dieses Papier arbeitet v. a. die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements (einschließlich Ehrenamt) für die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse, die Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen und als Treiber von sozialen Innovationen heraus. Bürgerschaftliches Engagement ist ein Stützpfeiler ländlicher Entwicklung und muss verstanden werden als eine „Driving Force“ der Regionalökonomie v. a. in ländlichen Räumen. Doch Engagement verändert sich. Vereine, Initiativen, Kommunen und Regionen müssen darauf reagieren, wenn sie bürgerschaftlichem Engagement als einer wesentlichen Kraft bei der Zukunftsgestaltung ländlicher Räume Bedeutung beimessen.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.