Stadtentwicklungsfonds

Leitung: 
Geschäftsführung: 
Geschäftsstelle der ARL: 

Laufzeit

2014 – 2018

Fragestellung und Vorgehensweise

Die zentrale Aufgabe der Stadtentwicklungspolitik liegt in der Verbesserung von Entwicklungsvoraussetzungen in städtischen Räumen, insbesondere in benachteiligten und strukturschwachen Stadtteilen. Der Einsatz von klassischen Finanzierungshilfen wird künftig in der regionalen Wirtschafts- und Stadtentwicklungspolitik reduziert werden. Neue revolvierende Finanzierungsformen und -instrumente werden aufgewertet und ausgebaut. Insgesamt betrachtet liegen in Deutschland bis auf wenige Dachfonds auf Länderebene nur sehr eingeschränkt Erfahrungen mit einer Umsetzung von Stadtentwicklungsfonds vor.

Welche Erfahrungen und Erkenntnisse zur Erarbeitung und konkreten Umsetzung von Stadtentwicklungsfonds liegen vor?
Wo liegen die Vorteile / Chancen und wo die Probleme / Hemmnisse?
Wie sind die politisch-rechtlichen Rahmensetzungen zu bewerten?
Eignen sich Stadtentwicklungsfonds auch für die Entwicklung von strukturschwachen urbanen Räumen?
Welche Voraussetzungen und Bedingungen müssen zur Umsetzung eines Stadtentwicklungsfonds erfüllt sein?

Vorgehensweise: Diskurs im Arbeitskreis, Workshops

Zielgruppe: Planungspraxis, Politik, Wissenschaft, sonstige interessierte Fachöffentlichkeit

Produkte

Veröffentlichungen: Arbeitsbericht, Artikel in Fachzeitschriften

Wissenschaftliche Veranstaltungen: Expertengespräch; Workshop