Kooperationsprojekt mit europäischen Partnern (SPECTRA)

Ende der 1990er Jahre ist unter Federführung der Architekturfakultät der Slowakischen Technischen Universität mit Unterstützung der EU in Kooperation mit der ARL, der Universität Grenoble und der Universität Newcastle upon Tyne in Bratislava ein mitteleuropäisches Zentrum für postgraduale Bildung auf dem Gebiet der Raumplanung (SPECTRA) eingerichtet worden. Mit Hilfe des 5. und 6. EU-Forschungsrahmenprogramms haben die Partner das Zentrum dann zu einem Centre of Excellence erweitert und verschiedene Vorhaben durchgeführt.

Hauptziele sind die Integration des weiter entwickelten Zentrums in die europäische Forschungslandschaft durch Intensivierung der qualitativen Vernetzungen mit anderen Zentren außerhalb der EU und der Ausbau der bestehenden Zusammenarbeit mit raumwissenschaftlichen Einrichtungen in Europa. Die Kooperationsaktivitäten sind dabei wesentlich auf die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Beratung von Politik und Verwaltung gerichtet. Inhaltliche Bausteine des Projektes sind unter anderem die Vernetzung und Koordination der Forschungsaktivitäten im Verhältnis zu den Staaten der EU, den übrigen Staaten Europas und mit Blick auf die nationale Zusammenarbeit, die Unterstützung von Studenten/innen, Doktoranden/innen und neu entwickelten Forschungsbereichen, der Wissenstransfer durch Beratung, Veranstaltungen, Veröffentlichungen, Fernstudium, Öffentlichkeitsarbeit und Multimedia-Präsentationen sowie die Einrichtung eines regionalen Kommunikationsnetzwerkes.