Konvergierende und divergierende Entwicklungen im Zuge der Digitalisierung in ländlichen und verdichteten Räumen

Geschäftsführung: 
Geschäftsstelle der ARL: 

Ländliche und verdichtete Räume sind von Digitalisierungsprozessen in unterschiedlicher Form betroffen. Ziel der AG ist es, in transdisziplinärer Weise aktuelle Entwicklungen der Digitalisierung in ländlichen und verdichteten Räumen des LAG-Gebiet aufzuzeigen, ihre Wirkungen perspektivisch abzuschätzen und auf konkrete Planungserfordernisse hin zu überprüfen. Dabei werden die Bedeutung und Folgen der Digitalisierung ebenso wie neue Herausforderungen und Aufgaben der unterschiedlichen Akteure thematisiert. Als Handlungsfelder stehen im Vordergrund: Daseinsvorsorge und Lebensqualität, vor allem in den Bereichen Gesundheit und (Weiter-)Bildung, Mobilität und Logistik, Verwaltung und Governance, Tourismus, Digitalisierung im internationalen Vergleich bzw. in der EU, kommunale Entwicklung, Digitales und Wohnen, Berufsfeld Planer bzw. Digitalisierung der Raumplanung sowie Wertschöpfungsketten und öffentliche Leistungserbringung. Daneben werden ethische Grundsätze der Digitalisierung genauso wie rechtliche Aspekte diskutiert.