Brexit. Auswirkungen auf die Raumentwicklung

Geschäftsstelle der ARL: 

Über den Brexit und seine möglichen Auswirkungen auf die Raumentwicklung und territoriale Kohäsion wird viel debattiert und spekuliert. Die ARL – als Forum für die Erforschung räumlicher Strukturen und Entwicklungen, ihrer Ursachen und Wirkungen sowie ihrer politisch-planerischen Steuerungsmöglichkeiten – diskutiert im AAK mögliche regionale, insbesondere regionalwirtschaftliche, Auswirkungen des Brexits.


Erstes Ziel ist es, den fachlichen Erkenntnisstand zum Thema in ausgewählten Bereichen zusammenzutragen.

Zweites Ziel ist die Erarbeitung eines gemeinsamen Positionspapiers, um fachkundig auf den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union zu reagieren.