Direkt zum Inhalt

Fachexkursion: ISW vor Ort in Tschechien. Westböhmen, Pilsen, Karlsbad und Region

Tschechien

Auf dieser Fachexkursion wollen wir das westliche Tschechien erkunden und die Zusammenhänge mit raumstruktureller und grenzübergreifender Wirkung kennenlernen. Im Fokus stehen dabei einerseits der Umgang mit dem baukulturell bedeutsamen, teilweise denkmalgeschützten Bestand und andererseits Projekte der Transformation in der bisher von Bergbau und industrieller Produktion geprägten Region.  

Zunächst werden wir in der Stadt Pilsen das historische Stadtzentrum sowie aktuelle Transformations- und Umnutzungsprojekte, geführt von den Spitzen der lokalen Verwaltung, besichtigen. Daran anschließend werden wir in der Region Karlsbad den Kurort Karlsbad und darüber hinaus die Gartenstadt Ostrov / Schlackenwerth mit ihrem besonderen Dreiklang aus historischem Ortskern, barocker Parkanlage und sozialistischer Planstadt der 1950er Jahre sowie Sokolov / Falkenau an der Eger mit aktuellen Renaturierungsprojekten ehemaliger Tagebaugebiete besichtigen. Abschließend ist eine Führung zur grenzübergreifenden Gartenschau in Cheb / Eger bzw. zur grenzübergreifenden Kooperation in dieser Region geplant.

Die Fachexkursion findet vom 19. bis 22. März 2024 statt. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Instituts für Städtebau und Wohnungswesen: https://www.isw-isb.de/programm/16-24-isw-vor-ort-in-tschechien

Das kostenfreie vorbereitende Seminar zur Exkursion, das am 23.02.2024 stattfindet, finden Sie unter: https://www.isw-isb.de/programm/01-24-regionalentwicklung-und-grenzuebergreifende-kooperationen-im-bayerisch-boehmischen-grenzraum

Veranstaltung in Kalender übernehmen