Direkt zum Inhalt

Fachexkursion: ISW vor Ort in Erlangen

Entwicklung moderner Wohn- und Arbeitswelten und neuer Siemens-Campus

Die Stadt Erlangen liegt in der Metropolregion Nürnberg und ist als Standort internationaler Unternehmen, als Forschungs- und Universitätsstadt bekannt. Mit der Planung eines neuen Firmen-Campus auf dem bisherigen Forschungsgelände im südlichen Stadtgebiet stellt sich die Firma Siemens derzeit neu auf. Bis 2030 soll hier auf ca. 54 Hektar Fläche ein neuer Stadtteil entstehen, der die notwendige Infrastruktur für die moderne Arbeitswelt mit attraktivem Wohnungsbau und großzügigen Grün und Freiflächen verbindet. Der erste von mehreren Bauabschnitten ist bereits fertiggestellt.

Durch den Umzug der Mitarbeiter aus den bisher genutzten Gebäuden und Flächen werden insbesondere im Innenstadtbereich große Entwicklungspotenziale freigesetzt. Die Stadt Erlangen nimmt dies zum Anlass, um u.a. in Zusammenarbeit mit der Universität und dem Universitätsklinikum eine umfangreiche städtebauliche Neuordnung von Bildungs- und Kultureinrichtungen in der Innenstadt umzusetzen. Ziel ist es, die bisher im Stadtgebiet verteilten Standorte im Innenstadtbereich zu bündeln und in Kombination mit den bereits ansässigen Institutionen eine Wissens- und Kulturachse – das neue Universitätsviertel – zu entwickeln.

Ziel der Fachexkursion ist es, den Teilnehmenden einen möglichst konkreten Einblick in die Entwicklung des neuen Siemens-Campus sowie der nachgelagerten Transformation in der Erlanger Innenstadt zu geben. In diesem Zusammenhang werden sowohl strategische Planungs- und Entwicklungsfragen, unternehmerseitige Anforderungen an moderne Büro- und Arbeitswelten in der Stadt als auch konkrete städtebauliche Einzelprojekte betrachtet.

https://www.isw-isb.de/programm/69-23-isw-vor-ort-in-erlangen

 

Veranstaltung in Kalender übernehmen