Cable Car World 2022 - home of new urban mobility

08.02.2022 - 09:00
Messe Essen

For English version see below

Was? > Weltweit erste Fachveranstaltung zum Thema urbane Seilbahnen

Wer? > Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (Schirmherrschaft); Messe Essen, Seilbahnen International Verlag (Organisation)

Wie? > Zweitägiger Fachkongress mit angeschlossener Fachmesse (deutsch/englisch)

Wann? > 08./09. Februar 2022

Wo? > Messe Essen, Halle 8 und Foyer Ost (in Präsenz mit min. 3G)

Mit der Messe „Cable Car World“ und dem integrierten Fachkongress „Cable Car Congress“ wird zum ersten Mal ein exklusives Forum für das Verkehrsmittel der urbanen Seilbahn angeboten. Die Veranstaltungstage sind der 08.-09. Februar 2022. Die Cable Car World ist als Präsenzveranstaltung geplant, Veranstaltungsort ist die Messe Essen. Die Schirmherrschaft obliegt dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Ausgangspunkt sind die zahlreichen Überlegungen in Deutschland und weltweit, auch urbane Seilbahnen im öffentlichen Verkehr einzusetzen. Während der Verkehr auf dem terrestrischen Niveau stockt, richtet sich der Blick verstärkt auf die Plus-Eins-Ebene. Trotz vieler Vorteile, wie einer kurzen Bauzeit oder positiven Umweltbilanz und dem weltweiten Einsatz von Seilbahnen im urbanen Raum, sind diese als Bestandteil des ÖPNV in Deutschland bisher ein Novum. Fehlendes Know-how, rechtliche Unklarheiten oder Schwierigkeiten bei der Akzeptanzgewinnung gelten bisher als Umsetzungshindernisse. Dabei verspricht vor allem die einfache Überwindung der Null-Ebene neue Verbindungen und Relationen im städtischen Kontext sowie neue Möglichkeiten der Raumnutzung.

Wir führen die unterschiedlichen Handlungsträger zusammen, um gemeinsam zu erörtern, wie Chancen ergriffen und Hindernisse bei der Implementation urbaner Seilbahnen überwunden werden können. Es wird die Möglichkeit geboten, sich über die Perspektiven dieses urbanen Verkehrsmittels zu informieren und auszutauschen. Dazu dienen an zwei Tagen Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Praxis, Diskussionsrunden zu den relevantesten Themen sowie ein Mobility Lab. Zudem schaffen Ausstellungsflächen für Hersteller, Zulieferindustrie, Städte und Regionen Raum für gewinnbringenden Wissenstransfer und die Präsentation eigener Projekte und Produkte.

Die Kongress- und Messeveranstaltung richtet sich an am Thema Arbeitende und Interessierte aus Wissenschaft, Planung, Verwaltung und Governance (Kommunen, Regionen, Länder, Bund), Wirtschaft und der Zivilgesellschaft weltweit mit Schwerpunkt auf dem DACH-Raum. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist in Präsenz geplant. Die Eintrittspreise werden in Kürze bekannt gegeben.

>> Programm: https://www.cablecarworld.com/programmplan

>> Registrierung/Tickets: https://www.cablecarworld.com/anmeldung

>> Corona: Es gelten die jeweils gültigen Bestimmungen der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen

>> Kontakt: welcome@cablecarworld.com | +49 201 82176111

 

English version

What? > World's first specialist event on the subject of urban cable cars

Who? > Federal Ministry of Transport and Digital Infrastructure (patronage); Messe Essen, Seilbahnen International Verlag (organisation)

How? > Two-day trade congress with associated trade fair (German/English)

When? > 08/09 February 2022

Where? > Messe Essen, Hall 8 and Foyer Ost (in presence)

The Cable Car World trade fair and the integrated Cable Car Congress will be the first exclusive forum for urban cable cars. The event days are 08-09 February 2022. Cable Car World is planned as an attendance event. The venue is Messe Essen. The patron is the Federal Ministry of Transport and Digital Infrastructure.

The starting point is the numerous considerations in Germany and worldwide to also use urban cable cars in public transport. While traffic on the terrestrial level is faltering, the focus is increasingly on the plus-one level. Despite many advantages, such as a short construction time or positive environmental balance and the worldwide use of cable cars in urban areas, they have so far been a novelty as a component of public transport in Germany. A lack of know-how, legal ambiguities or difficulties in gaining acceptance have so far been seen as obstacles to implementation. Yet it is above all the simple overcoming of the zero level that promises new connections and relations in the urban context as well as new possibilities for the use of space.

We bring together the different actors to discuss how opportunities can be seized and obstacles overcome in the implementation of urban cable cars. There will be an opportunity to learn about and exchange perspectives on this urban means of transport. For this purpose, there will be two days of lectures by experts from science and practice, discussion rounds on the most relevant topics and a Mobility Lab. In addition, exhibition areas for manufacturers, the supplier industry, cities and regions will create space for profitable knowledge transfer and the presentation of their own projects and products.

The congress and trade fair event is aimed at people working on the topic and those interested in science, spatial planning, administration and governance (municipalities, regions, federal states, federal government), business and civil society worldwide, with a focus on the DACH region. Participation in the event is planned in attendance. Admission fees will be announced shortly.

>> Programme: https://www.cablecarworld.com/programmplan?lang=en

>> Registration/Tickets: https://www.cablecarworld.com/anmeldung?lang=en

>> Corona: The currently valid provisions of the Corona Protection Ordinance of the State of North Rhine-Westphalia apply.

>> Contact: welcome@cablecarworld.com | +49 201 82176111