Direkt zum Inhalt

23. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW: Klimaresilienz und Raumentwicklung

Baukunstarchiv NRW, Ostwall 7, 44135 Dortmund

Die Starkregen- und Hochwasserkatastrophe im Südwesten Nordrhein-Westfalens und im Norden von Rheinland-Pfalz im Sommer 2021, der über Wochen heiße und viel zu trockene Sommer 2022 oder Waldbrände in ganz Europa sind nur einige Ereignisse, die es zeigen: Wir sind mittendrin im Klimawandel!

Umso wichtiger ist es nun, die Auswirkungen des Klimawandels auf allen Ebenen – EU, Bund und Land sowie Region, Stadt und Quartier – abzufedern und anzugehen sowie Maßnahmen zu ergreifen, um unseren Lebensraum resilienter gegenüber den Folgen der Klimaveränderungen zu machen.

Im Rahmen der 23. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW wollen wir in mehreren Keynote-Vorträgen und drei parallelen Workshops übergreifende Strategien, integrative Ansätze und innovative Ideen näher betrachten und mit Fachleuten aus Politik, Planungspraxis und Wissenschaft diskutieren.

Wir laden Sie herzlich ein, an der Diskussion mitzuwirken!

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung veröffentlichen wir in Kürze.
 

Veranstaltungsteam

  • ARL/ LAG NRW – Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft, Landesarbeitsgemeinschaft Nordrhein-Westfalen
  • DASL/ LG NRW – Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung, Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
  • ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung

 

Kontakt im ILS

Sandra Paßlick
Telefon: +49 (0)231 9051-110
E-Mail: sandra.passlick@ils-forschung.de

Veranstaltung in Kalender übernehmen