Direkt zum Inhalt

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) WIR recyceln Fasern (WIRreFa

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. (IÖR) bietet folgende Stelle:


Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)
WIR recyceln Fasern (WIRreFa)
TV-L, E 13, 75 % Teilzeit (30 Wochenstunden)
 

schnellstmöglich zu besetzen, befristet bis 31.03.2026, ggfs. Verlängerung auf zwei Jahre
Befristung nach WissZeitVG


Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. (IÖR) ist eine außeruniversitäre
Forschungseinrichtung und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Es leistet Beiträge für eine
räumliche Entwicklung, die es den Menschen ermöglicht, innerhalb ökologischer Grenzen zu
prosperieren und planetare Gerechtigkeit zu gewährleisten. Mit Blick auf das Ausmaß der
gegenwärtigen globalen sozial-ökologischen Krise zielt unsere Forschung darauf ab,
tiefgreifende und umfassende Transformationen zu beschleunigen und umzusetzen, die
Regionen, Städte und Quartiere nachhaltig und resilient gestalten.
Stellenspezifischer Hintergrund
Eingebunden in das BMBF-Forschungsverbundvorhaben „Wir recyceln Fasern – Regionales
Bündnis für Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft von Faserverbundwerkstoffen“ (WIRreFa)
analysieren Sie Prozessketten der Aufbereitung faserhaltiger Abfallfraktionen und deren
Wiedernutzung in RC-Faserprodukten und bewerten diese im Hinblick auf
Ressourcenschonung und graue Emissionen. Die Analysen erstrecken sich auf das gesamte
Spektrum der Gewinnung der Materialien, dem Sammeln, Aufbereiten sowie dem Einbau in
neue (Bau-) Produkte. Eingebunden in ein interdisziplinäres Team aus mehreren
wissenschaftlichen und Praxis-Partnern identifizieren Sie relevante Prozessketten, konzipieren
die Analysen, führen Materialflussanalysen durch und kalkulieren Emissionen unter
Verwendung von Ökobilanzdaten. Der Aufbereitungsprozess ist dabei ebenso von Belang wie
das zugrundeliegende Logistikkonzept. Unterstützt durch ein Team erfahrener
Wissenschaftler*innen und Praxisakteur*innen publizieren Sie Ergebnisse in
transferorientierten Medien und wissenschaftlichen Zeitschriften.

Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) des
    Bauingenieurwesens, der Abfallwirtschaft, der Umweltwissenschaften, der
    Naturwissenschaften, der Werkstoffwissenschaften oder verwandten Disziplinen mit
    Bezug zu den angesprochenen Themen
  • analytisches und prozessorientiertes Denken sowie eine strukturierte und
    lösungsorientierte Arbeitsweise
  • wünschenswert: Kenntnisse zu quantitativen Umweltbewertungs-Methoden wie MFA und
    Ökobilanz
  • Freude daran, komplizierte technische Zusammenhänge aufzubereiten und als
    Wissensbasis für den Aufbau von Geschäftsmodellen zu vermitteln
  • starkes Interesse an interdisziplinärer kooperativer Zusammenarbeit und ausgeprägte
    Teamfähigkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse (C1); Englischkenntnisse wünschenswert
     

Wir unterstützen Forscher*innen aktiv durch Qualifizierungs- und
Weiterbildungsmöglichkeiten.


Wir bieten Ihnen

▪ Mitarbeit in einem führenden Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft
▪ motivierendes Arbeitsumfeld
▪ flache Hierarchien und Partizipationsmöglichkeiten,
▪ Offenheit und vertrauensvolles Miteinander
▪ lebendige Sozialkultur und Diversität,
▪ Familiengerechtigkeit und flexible Arbeitszeitmodelle
▪ Chancengleichheit (mehrfach Total-E-Quality-zertifiziert)
▪ Nachhaltigkeits-Management
▪ Jobticket
▪ zusätzliche Absicherung durch eine betriebliche Altersversorgung (VBL)

Der Arbeitsort ist Dresden.

Das IÖR fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern sowie Diversität und
setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Berufsleben ein. Frauen sind
ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen anerkannt schwerbehinderter
Menschen sind erwünscht.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Referenzen und wichtige Qualifikationen) unter dem Kennwort
„WIRreFa“ in Form einer einzelnen PDF-Datei bis zum 29.07.2024 per E-Mail an
jobs@ioer.de.
Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich Mitte August statt.

Bewerbungsfrist