W2-Professur Grüne Infrastruktur

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf schreibt derzeit die W2-Forschungsprofessur Grüne Infrastruktur aus.

Die zu besetzende Professur soll wesentlich in der Forschung aktiv sein. Damit verbunden ist eine Lehrentlastung von bis zu 50% der Regellehrverpflichtung. Die Lehrentlastung ist zunächst befristet auf fünf Jahre, kann jedoch verlängert werden.

Die am Standort Weihenstephan angesiedelte Professur soll das Themengebiet Grüne Infrastruktur (GI) als Grundgerüst von Stadt und Land vertreten und durch bereitgestellte Ökosystemleistungen nachhaltig sichern und (re-)aktivieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der anwendungsorientierten Erforschung und Entwicklung relevanter Planungsinstrumente der GI, um Transformationsprozesse im Stadt-Land-Gefüge mit den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und insbesondere biologischen Vielfalt in Einklang zu bringen. In einem partizipativen Ansatz aus Forschung, Lehre und Praxis sollen gemeinsam mit Studierenden, Planungsakteur:innen, Entscheidungsträger:innen und Bürger:innen Lösungen zur Vereinbarkeit ökologischer, soziokultureller und ökonomischer Interessen entwickelt, GI-Projekte lokal pilotiert und transnational etabliert werden.

Die HSWT freut sich über Bewerbungen von Kandidat:innen mit einem Hochschulabschluss im Bereich der Planungswissenschaften wie Landschaftsarchitektur, Landschaftsplanung, Geographie, Stadtplanung oder Umweltingenieurwesen. Erfolgreiche Bewerber:innen zeichnen sich durch fundierte wissenschaftliche wie berufspraktische Kompetenzen im Bereich Grüne Infrastruktur sowie Ökosystemleistungen in der räumlichen Planung aus. Wir erwarten Erfahrungen in der eigenständigen Akquise und Durchführung von Planungsprojekten sowie möglichst auch von (EU)-Forschungsprojekten mit transnationalem Fokus.

Die Ausschreibung finden Sie auch unter https://www.hswt.de/stellenangebote.html.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Stellenportal unter https://www.hswt.de/stellenangebote.html.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2022.

Die HSWT und insbesondere auch die Fakultät Landschaftsarchitektur möchten den Frauenanteil an den Professuren erhöhen und freuen sich insbesondere über Bewerbungen von Expertinnen mit viel praktischer Berufserfahrung.

Bitte werfen Sie auch einen Blick auf die Website Professorin werden – dort finden Sie Informationen zum Berufsbild HAW-Professorin, zu den formalen Voraussetzungen für eine Professur und Interviews mit einigen der derzeitigen Professorinnen der HSWT.

Link:  https://www.hswt.de/hochschule/gender-und-diversity/gender-gleichstellung/professorin-werden.html  

Bewerbungsfrist: 
30.06.2022
Weitere InformationenGröße
PDF icon W2-Professur_Grüne Infrastruktur.pdf193.38 KB