Smart Region Lotsen (m/w/d) in Teilzeit

Digitale Zukunft gestalten – Smart City verwirklichen!

Diese Möglichkeiten bieten sich Ihnen bei uns, denn der Landkreis Mayen-Koblenz ist Förderpartner des Modellprojektes „Smart Cities – made in Germany 2020“. Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Erprobung sektorenübergreifender digitaler Strategien unter dem Motto „MYK10 – Network in Region“.

Für unsere neugeschaffene Stabsstelle „Smart City“ suchen wir vier dynamische Persönlichkeiten, die als

Smart Region Lotsen (m/w/d) in Teilzeit 

den digitalen Wandel im Landkreis Mayen-Koblenz bewegen.

Zur Unterstützung der Gesamtprojektleitung (Chief Digital Officer), welche die Konzeption und Umsetzung des Projektes verantwortetet, sind schnellstmöglich die nachfolgenden Stellen, aufgrund der Projektlaufzeit vorerst befristet bis zum 31.12.2027, neu zu besetzen. Die vier Stellen werden jeweils in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) ausgeschrieben.

Der Landkreis entsendet Smart Region Lotsen in die 10 Städte und Verbandsgemeinden des Kreises, um Wissen zu vermitteln und Projekte konkret vor Ort zu entwickeln. Diese sind beim Landkreis beschäftigt, agieren aber vor Ort und unterstützen die Kommunen in vier Teilbereichen des Kreises mit jeweils einer halben Personalstelle (Zusammenschluss von 2-3 Städten und Verbandsgemeinden).

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Projektmanagement auf lokaler Ebene in der Zusammenarbeit mit multidisziplinären Teams: organisatorischer und inhaltlicher Projektaufbau, -koordination, -überwachung und -weiterentwicklung
  • enge Zusammenarbeit mit Gesamtprojektleitung und intensiver Austausch und Kommunikation mit einem Netzwerk aus Akteuren der Zivilgesellschaft
  • Koordinations- und Informationsschnittstelle zwischen Gesamtprojektleitung und Kommunen: Vertretung des Gesamtprojektes im fachlichen Diskurs in der Zusammenarbeit mit den Fachämtern der kommunalen Verwaltungen
  • inhaltliche und organisatorische Vor-/Nachbereitung sowie Durchführung von Veranstaltungen, Erstellung von Präsentationen, Vertrags- und Projektdokumenten sowie Recherchetätigkeiten
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit, im Stakeholdermanagement sowie Betreuung von Informationsmedien
  • Motivator und Ansprechpartner (für Interessierte) vor Ort

Was erwarten wir von Ihnen?

  • eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor) in Sozial-/Wirtschaftswissenschaften, Stadt- und Regionalentwicklung, Verwaltungs-/Politikwissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs; alternativ ein abgeschlossenes Verwaltungsstudium mit Berufserfahrung (3. Einstiegsamt/gehobener Dienst)
  • erste Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements und in der Vergabe von Aufträgen (idealerweise in Verwaltungsstrukturen)
  • EDV-Anwenderkenntnisse in der Standard-Bürosoftware (Office-Programme) und im Einsatz von Projektmanagementsoftware 
  • ausgeprägte Organisationsfähigkeiten sowie verantwortungsbewusstes, selbstständiges und sorgfältiges Arbeiten 
  • Kommunikationsstärke und Fähigkeit Bürger/-innen, politisch Verantwortliche, Verwaltung und Unternehmen überzeugend zu informieren, zum Mitmachen zu motivieren und komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht zu formulieren
  • Einsatzfreude, Teamfähigkeit sowie Kompetenzen in der Netzwerkarbeit
  • Interesse an Themen der Digitalisierung
  • Kenntnis der Strukturen öffentlicher Verwaltungen

Mit Ihrer Bewerbung benennen und begründen Sie bitte den räumlichen Wirkungsort, der von Ihnen im Gesamtprozess übernommen werden soll. Folgende Smart Region Zusammenschlüsse sind angedacht: VG Maifeld + VG Rhein-Mosel, VG Vordereifel + VG Mendig + Stadt Mayen, Stadt Andernach + VG Pellenz sowie Stadt Bendorf + VG Vallendar + VG Weißenthurm.

Was bieten wir Ihnen?

Die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz steht vor allem für eins: Fortschritt. In den vergangenen Jahren haben wir die technischen Voraussetzungen für eine digitale Zukunft geschaffen. Eine moderne Personalentwicklung und ein attraktives Gesundheitsmanagement zeichnen uns als Arbeitgeber aus. Zudem bieten wir Ihnen:

  • ein hohes Maß an Selbstverantwortung
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen attraktiver Gleitzeitmodelle
  • Kollegialität und Loyalität durch Teamkollegen/innen
  • finanzielle Sicherheit und je nach Qualifikation und Berufserfahrung eine Vergütung bis EG 10 TVöD

Der Landkreis Mayen-Koblenz engagiert sich für Chancengleichheit. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert? Dann lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 08.08.2021 als PDF-Dokument per E-Mail an: bewerbung@kvmyk.de zukommen.

Für einen ersten vertraulichen Kontakt steht Ihnen in der Kreisverwaltung unter der Rufnummer 0261/108-447 Frau Sonja Gröntgen (CDO) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsfrist: 
08.08.2021
Weitere InformationenGröße
PDF icon 20210712_Stellenausschreibung_RL.pdf96.73 KB