Regionalplanerinnen/Regionalplaner (m/w/d)

Der Regionalverband Südlicher Oberrhein ist Träger der Regionalplanung und -entwicklung für die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen und Ortenaukreis sowie den Stadtkreis Freiburg. Wir verstehen uns als moderne Service-Einrichtung für 126 Städte und Gemeinden unserer prosperierenden, äußerst lebenswerten Region. Zur Verstärkung unseres interdisziplinären Teams suchen wir zum 01.01.2023 oder nach Vereinbarung

zwei Regionalplanerinnen/Regionalplaner (m/w/d)
mit den Schwerpunkten Verkehr/Mobilität (unbefristet)
und Regionalentwicklung (befristet auf 28 Monate)
 

Ihre Aufgaben

Koordination der Aktivitäten des Regionalverbands im Bereich Verkehr und Mobilität (Schiene, Straße, Rad und sonstige Verkehre)

Begleitung der Planungen zum Aus- und Neubau der Rheintalbahn

Ausarbeitung von Sitzungsvorlagen und Stellungnahmen zu Fachplänen, Programmen und Vorhaben

oder

Projektmanagement und fachliche Bearbeitung eines Modellvorhabens der Regionalentwicklung

Organisation und Durchführung von Arbeitsgruppentreffen und Workshops, Verfassen von Pressemitteilungen und Berichten, Ergebnispräsentationen

Analyse und Weiterentwicklung eines spezifischen Segments der Flächennachfrage, Erarbeitung innovativer Ansätze einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung

Ihr Profil

Abschluss Master/Dipl.-Ing. in den Fachrichtungen Raumplanung, Stadt- und Regionalplanung, Verkehrsplanung, Mobilitätsmanagement oder vergleichbare Fachrichtungen

Idealerweise Berufserfahrung und ausgeprägte Kompetenzen im Projektmanagement

Teamorientierte, interdisziplinäre, gewissenhafte und zuverlässige Arbeitsweise, hohe soziale Kompetenz

Erfahrung in der schriftlichen und mündlichen Präsentation von Arbeitsergebnissen und Moderationsfähigkeit

Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, vorzugsweise auch ArcGIS und Adobe Grafikprogramme)

Gute Kenntnis der englischen und der französischen Sprache sind von Vorteil

Unser Angebot

Arbeitsort Freiburg im Breisgau

Tarifliche Leistungen des öffentlichen Dienstes und leistungsgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TVöD (VKA)

Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

Betriebliche Altersvorsorge, Zuschüsse für JobTicket, JobRad und Hansefit, Fortbildungsmöglichkeiten

Interessiert? Dann senden Sie uns Ihre vollständigen elektronischen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 19.10.2022 per E-Mail an bewerbung@rvso.de. Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Treichel (Tel. 0761 70327-31) und Herr Torns (Tel. -42) gerne zur Verfügung. Informationen zum Regionalverband Südlicher Oberrhein sowie Hinweise zum Datenschutz im Umgang mit Ihrer Bewerbung erhalten Sie unter: www.rvso.de

Bewerbungsfrist: 
19.10.2022
Weitere InformationenGröße
PDF icon Stellenausschreibungen-final.pdf103 KB