Projektmitarbeiterin bzw. Projektmitarbeiter (w/m/d) Ländliche GestaltungsRäume

Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2022 eine engagierte Projektmitarbeiterin bzw. einen engagierten

Projektmitarbeiter zur Unterstützung der Projektkoordinierung bei der Umsetzung der Aufgaben der interministeriellen Arbeitsgruppe "Ländliche GestaltungsRäume".

Ziel der Landesinitiative "Ländliche GestaltungsRäume" ist es, Vorhaben zu unterstützen,
die innovative, modellhafte Lösungsansätze für den strukturschwachen ländlichen Raum darstellen. Das können Ideen aus den Bereichen Mobilität, Nah- und Gesundheitsversorgung, Bildung, Kinderbetreuung, Kommunikation oder Kultur sein.
Sie fühlen sich angesprochen und sind bereit, die Landesinitiative tatkräftig zu unterstützen? Dann zögern Sie nicht und bewerben Sie sich! Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Erarbeitung und Umsetzung von Strategien und Projekten zur Entwicklung strukturschwacher ländlicher Räume (Ländliche GestaltungsRäume)
  • Mitarbeit bei der Projektarbeit, insbesondere Beratung und Begleitung der Kommunen, Abstimmungen mit den Ressorts der Landesregierung sowie Koordinationsaufgaben mit Dritten
  • umfangreiche Organisationstätigkeiten, Protokolldienste, Berichtspflichten

Das erwarten wir von Ihnen

  • ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Raumplanung, Stadt-/Regionalentwicklung oder Geografie sowie artverwandter Bereiche
  • Kenntnisse in den Themenbereichen ländliche Entwicklung und Daseinsvorsorge
  • Kenntnisse von Raumplanungsprozessen, demografischen Entwicklungen und wirtschaftlichen Zusammenhängen sowie Erfahrungen mit Projektarbeit
  • gute Kenntnisse in der Anwendung der gängigen MS-Office-Programme
  • selbstständige Arbeitsweise, strategisches Denkvermögen und Ideenreichtum
  • Organisationstalent, Belastbarkeit, Bereitschaft zur Weiterbildung und zu Dienstreisen (gegebenenfalls auch am Abend)
  • Führerschein der Klasse B

Das bieten wir Ihnen

  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV-L, wobei die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen erfolgt
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • die Möglichkeit, mobil/ortsunabhängig zu arbeiten
  • Standort der Dienststelle in der Innenstadt Schwerins
  • sehr gute ÖPNV-Anbindung
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • 30 Tage Urlaub

Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren
Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.
Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

Datenschutzhinweise
Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:
Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbung

Ansprechperson(en)
Frau Boyko
Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung
Tel.: 0385 588-18118
Behörde: Ministerium für Energie, Infrastruktur und
Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

Bewerbungsfrist: 
30.11.2021