Planer für die informelle Planung/Regionalentwicklung

Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht. Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes.

Mehr Informationen zu den Aufgaben und Zielen des RVR finden Sie unter www.rvr.ruhr. Informationen zu beruflichen Aspekten sind unter www.karriere.rvr.ruhr abrufbar.

Wir suchen für das Referat „Regionalentwicklung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Planer (m/w/d) für die informelle Planung/Regionalentwicklung

für das Team „Masterplanung“.

Referenznummer: 1632/22

Im Referat 8 „Regionalentwicklung“ steht die Erarbeitung und Weiterführung informeller regionaler und interkommunaler Handlungsstrategien und -programme im Vordergrund. Im Team „Masterplanung“ werden aufbauend auf Regionalanalysen regionale, integrierte Konzepte und Projekte mit dem Schwerpunkt Siedlungsentwicklung, Wohnen und Daseinsvorsorge erarbeitet und fortgeschrieben.

Aufgabengebiet:

       Informelle Planung und Regionalentwicklung

Erarbeitung von strategischen Konzepten, Masterplänen und Handlungsprogrammen für das Verbandsgebiet

Umfassendes Projektmanagement im Aufgabenfeld des Bereichs Planung im RVR

Entwicklung und konzeptionelle Aufbereitung von Projektideen und verantwortliche Durchführung regional bedeutsamer Projekte im Themenfeld Siedlungs- und Freiraumentwicklung

Konzipierung und Durchführung von Regionalanalysen sowie Standortuntersuchungen zu besonderen Fragestellungen der Regionalentwicklung

Konzipierung und Begleitung fachlicher Expertisen und Gutachten

Pflege und Weiterentwicklung der strategischen Kommunikation zur Beteiligung lokaler und regionaler Akteure im Zuge der informellen Planung und Regionalentwicklung

        Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Gremienarbeit

Fachliche Vertretung des Referats und seiner Produkte und Aufgaben hausintern sowie gegenüber Externen in fachbezogenen Netzwerken z. B. gegenüber Kommunen sowie in öffentlichen und wissenschaftlichen Veranstaltungen

Veröffentlichung der Arbeitsergebnisse als Fachbeiträge zur Regionalentwicklung

Planung, Durchführung und Moderation von u.a. Arbeitskreisen, Workshops mit lokalen und regionalen Akteuren

Erstellung von Vorlagen für die RVR-Ausschüsse und Erarbeitung von Stellungnahmen des RVR als Träger öffentlicher Belange

Unsere Erwartungen an Ihre Qualifikation:

Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) mit raumwissenschaftlichem Schwerpunkt, z.B. Stadt- und Regionalentwicklung, Raumplanung, Geographie oder Politikwissenschaft

mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabenfeld der Stadt- und Regionalentwicklung (erforderlich) und Verwaltungserfahrung (wünschenswert)

Erfahrungen in der Gestaltung und Umsetzung von Governance- und Beteiligungsprozessen

Erfahrungen im Projektmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit

Erfahrung in der Präsentation und der Moderation komplexer Projekte und Prozesse

Sicherer Umgang mit MS-Office

Sicher Umgang mit Programmen der Geographischen Informationsverarbeitung (GIS) (wünschenswert)

Sehr gute schriftliche und mündliche zielgruppendifferenzierte Ausdrucksfähigkeit

Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (wünschenswert)

Kenntnisse im Vergabewesen für öffentliche Auftraggeber (wünschenswert)

Engagierte und teamorientierte Persönlichkeit

Souveränes und verbindliches Auftreten

Strukturierte, kreative und anpassungsfähige Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen:

Sinnstiftende Tätigkeit zum Wohle der Metropole Ruhr

Krisensicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst

Chancengleiches und tolerantes Miteinander

Mobiles Arbeiten bis zu 40 % der Arbeitszeit

Gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit

Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Teilzeitmöglichkeiten, betriebliche Kleinkindbetreuung

Entlohnung nach TVöD, Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, Zusatzversorgung, Vermögenswirksame Leistung

Zuschuss zum ÖPNV-Ticket, Mitarbeiterparkplätze

30 Tage Urlaub

Ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit

Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Stellendetails:

Vertragsbeginn:  nächstmöglicher Zeitpunkt

Vertragsdauer:    unbefristet

Arbeitszeit:          Vollzeit (39,0 Wochenenstunden)

Eingruppierung:   Entgeltgruppe 13 TVöD (VKA)

Dienstort:             Essen

Rechtliche Hinweise:

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, sofern sichergestellt werden kann, dass das volle Stundenvolumen abgedeckt wird und die notwendige zeitliche Flexibilität gegeben ist.

Der RVR verfolgt aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind wünschenswert. Es wird empfohlen, eine Behinderung/ Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 11.12.2022

Kontakt:

Fachliche Informationen: Frau  Petzinger, Tel. 0201/2069-6311

                                         E-Mail: petzinger@rvr.ruhr

Informationen zum Auswahlverfahren: Frau Schnell, Tel. 0201/2069-411

                                                             E-Mail: schnell@rvr.ruhr

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser online Bewerberportal über den nachfolgenden Link: www.karriere.rvr.ruhr         

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen in deutscher Sprache berücksichtigt werden können.

Bewerbungsfrist: 
11.12.2022
Weitere InformationenGröße
PDF icon Stellenausschreibung_6.pdf1.46 MB