Leitender Direktor/ Leitende Direktorin

Der  Verband  Region  Rhein-Neckar  ist  Träger  der  grenzüberschreitenden  Regionalplanung  und des Regionalmanagements in der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar; er ist Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Mannheim. In enger Verzahnung mit den weiteren regionalen Institutionen erarbeitet der Verband die Ziele für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung der Region und setzt diese um. Beim Verband Region Rhein-Neckar ist die Stelle des/der

                                               Leitenden Direktors/Leitenden Direktorin (m/w/d)

als ständiger Vertreter/ständige Vertreterin des Verbandsdirektors neu zu besetzen.

Im Kernbereich der Verantwortung des/der Leitenden Direktors:in liegt die formelle Regionalpla-nung, d.h. die Aufstellung, Änderung und die Verwirklichung des länderübergreifenden Einheitli-chen Regionalplans Rhein-Neckar. Mit Blick auf die enge inhaltliche Verknüpfung von formellen und  informellen  Planungen  bearbeitet  der/die  Leitende  Direktor:in  darüber  hinaus  eine  Vielzahl von Projekten auch im Kernbereich der Regionalentwicklung.

Der/die Leitende  Direktor:in  vertritt  den  Verband  Region  Rhein-Neckar  zudem  in verschiedenen regionalen, nationalen und europäischen Fachgremien und Institutionen. Ein neuer Zuschnitt die-ser Aufgaben ist möglich.

Wir suchen
eine Persönlichkeit, die befähigt ist in der Verbandsverwaltung, die sich aus einem interdisziplinär agierenden  Team  zusammensetzt,  eine  führende  Rolle  zu  übernehmen.  Dabei  sind  die  unter-schiedlichen Themenbereiche der räumlichen Planung auf Ebene der Region zu koordinieren und perspektivisch weiterzuentwickeln.
Erwartet werden langjährige praktische Erfahrungen in verantwortungsvoller Funktion im Bereich von Raumordnung, Landesplanung und Regionalplanung. Es werden Einfühlungsvermögen in die besonderen administrativen und personellen Bedingungen regionaler Zusammenarbeit über Lan-desgrenzen hinweg und Initiativen zur Lösung der damit zusammenhängenden Probleme voraus-gesetzt.  Grundlage  ist  ein  abgeschlossenes  Hochschulstudium  der  Fachrichtungen  Raumpla-nung/Regionalplanung, Regionalentwicklung, Geografie oder ein vergleichbares Hochschulstudi-um mit Fokus auf räumliche Planungsprozesse und -inhalte. Ein zweites Staatsexamen mit ent-sprechendem Tätigkeitsschwerpunkt wird begrüßt.

Wir bieten
eine verantwortungsvolle Führungsposition in einem breitgefächertem Aufgabenfeld der aktuellen und künftigen Herausforderungen der Regionalplanung und -entwicklung. Dem damit verbunde-
nem Anspruch werden entsprechende finanzielle und personelle Kapazitäten gegenübergestellt. Das gemeinsam mit den weiteren regionalen Institutionen bezogene „Haus der Region“ im Herzen der Stadt Mannheim bietet beste Voraussetzungen für intensive Kommunikation und zielorientier-tes Arbeiten.

Die ausgeschriebene Position ist in Vollzeit zu besetzen. Der/die Leitende Direktor:in soll von der Verbandsversammlung als hauptamtlicher/e Beamter:in in Besoldungsgruppe B3 (LBesG BaWü) auf Lebenszeit gewählt werden. Wenn eine Besetzung der Stelle im Beamtenverhältnis nicht mög-lich sein sollte, ist grundsätzlich auch eine Besetzung im Beschäftigtenverhältnis nach TVöD in
vergleichbarer Bezahlung möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie mit den üblichen Unterlagen bitte bis spätestens 31. August 2022 per Mail an folgende Mail-Adresse richten: Bewerbung@vrrn.de (bitte möglichst in einem  pdf-Dokument  zusammenfassen).  Telefonische  Auskünfte  erhalten  Sie  zu  organisatori-schen Fragen von Herrn Michael Thome, Geschäftsstellenleiter, Tel. 0621/10708-206, zu inhaltli-chen Fragen vom derzeitig Leitenden Direktor Herrn Christoph Trinemeier, Tel. 0621/10708-203.

Bewerbungsfrist: 
31.08.2022
Weitere InformationenGröße
PDF icon Stellenausschreibung Leitender Direktor_0.pdf72.25 KB