Internationale Sommerschule

Seit 2011 organisiert die ARL-Geschäftsstelle einmal im Jahr zusammen mit wechselnden Partnern aus europäischen Staaten eine mehrtägige Internationale Sommerschule.

Gemeinsam mit erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern arbeiten 12 Promovierende intensiv über mehrere Tage an einem Thema. Dadurch werden der Austausch und die Vernetzung im internationalen raumwissenschaftlichen Umfeld gestärkt und der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Aus den Sommerschulen sind bereits mehrere hochwertige englischsprachige Veröffentlichungen hervorgegangen.

Die diesjährige Sommerschule (in Kooperation mit dem Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung des Landes Niedersachsen und dem Forschungszentrum TRUST der Leibniz Universität Hannover) findet vom 28. bis 30. Oktober 2019 in Hannover statt und befasst sich mit dem Thema „Europa und seine Regionen“.

Vergangene Internationale Sommerschulen