1. Kohorte (2015–2018)

Die erste Kohorte des Promotionskollegs begann am 1. November 2015 und bestand aus acht Doktoranden/-innen, die im Themenbereich „Räumliche Transformation – Phänomene, Planung, Steuerung, Gestaltung im Spannungsfeld zwischen städtischen und ländlichen Räumen“ forschen.

Vier Kollegplätze wurden von der ARL zur Verfügung gestellt:

•    Dr. Milad Abassiharofteh: Knowledge networks in time and space : Investigations at the node, dyad and structural levels. Utrecht: Utrecht University, betreut von Prof. dr. R.A. Boschma

•    Jessica Baier: Soziale Raumkonstitutionen von Studierenden. Eine qualitative empirische Untersuchung an privaten Hochschulen. Institut für Soziologie (bis 2019), betreut von Prof. Eva Barlösius, Leibniz Center for Science and Socienty (ab 2019), betreut von Prof. Dr. Anna Kosmützky und PD. Dr. Axel Philipps

•    Angelina Göb: Stadt-Land Hybride: Konstruktionen von Lebenswelten in und durch Suburbia. Institut für Umweltplanung, betreut von Prof. Dr. Frank Othengrafen

  • Insa Thimm: Bürgerenergiegenossenschaften als Akteure der Orts- und Regionalentwicklung. Institut für Umweltplanung, betreut von Prof. Dr. Rainer Danielzyk

Weitere vier Doktoranden/-innen nahmen über das Forschungszentrum TRUST am Promotionskolleg teil:

Promovenden

 

 

 

 

 

 


Promovierende der erste Kohorte

Übersicht der Veranstaltungen 2015 bis 2018 >