20.05.2022

    This working report "Border Futures – Zukunft Grenze – Avenir Frontière. The future viability of cross-border cooperation." edited by  Karina Pallagst, Andrea Hartz and Beate Caesar is a translated version of the Arbeitsbericht 20 focussing on the following questions:

    18.05.2022

    Am 16. und 17.5.2022 hat sich der AK „Freiraumsicherung und -entwicklung in der räumlichen Planung“ zu seiner vierten Sitzung in Mannheim getroffen, auf Einladung von Dr. Peinemann, Verband Region Rhein-Neckar.

    16.05.2022

    Mit dem ALR-Hochschulpreis der Niedersächsischen Akademie Ländlicher Räume e. V. werden hervorragende wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet. Die Wettbewerbsbeiträge sollen sich kreativ mit den aktuellen und perspektivischen Herausforderungen in ländlichen Städten, Gemeinden und Regionen auseinandersetzen.

    13.05.2022


    Please note the deadline for the Call for Papers “Innovative Approaches to Services of General Interest and their Long-Term Establishment in Rural Areas of Europe” has been extended! We are now accepting abstracts through May 14, 2022.
     
    Call for Papers: https://rur.oekom.de/index.php/rur/announcement/view/8

    13.05.2022

    In 2020, the ARL set up an international working group on the following theme: Small towns and metropolitan cores: towards cooperation? A European perspective. This working group is composed of a dozen European academics and experts who address the topic and its sub-aspects both from inter- and transdisciplinary perspectives. The members of the working group work together for three years. They collaborate online and meet physically for two workshops a year at various locations across Europe. The group may also be complemented by invited experts relevant to the topics of research.

    13.05.2022

    Durch die Corona-Pandemie hat die Dynamik der Digitalisierung ungeahnte Fahrt aufgenommen. Aus diesem Grund lädt die ARL zu ihrem diesjährigen Kongress am 30. Juni/1. Juli 2022 in Bielefeld zu folgendem Thema ein:

    10.05.2022

    Am 14. Juni von 18:30 bis 20:30 Uhr findet der 2. Fachaustausch des Forum Nachwuchs zum Thema „Regionale Innovationspolitik" statt und Interessierte sind wieder herzlich zur Teilnahme eingeladen.

    09.05.2022

    AESOP – Association of European Schools of Planning - ist das europäische Netzwerk von Hochschulen im Bereich von Raumplanung bzw. Stadt- und Regionalplanung.
     
    Der jährliche fünftägige AESOP-Kongress ist mit 800 - 1.000 Teilnehmer:innen ein großes Get Together der europäischen Planungsszene. Er findet im Wechsel an einer der Mitgliedshochschulen statt. 

    09.05.2022

    Der FRU fördert ungewöhnliche, kreative Vorschläge und Ideen zur nachhaltigen Transformation von Städten und Regionen und deren Diskurs. Damit möchte der FRU anregen, Gewohntes zu verlassen und Neues zu denken. Gefördert werden können z.B. Kosten für:

    09.05.2022

    „Smarte“ Arbeits- und Lebensweisen stellen das Verhältnis von Stadt und Umland in ein neues Licht. Die Pandemie hat gezeigt, dass auch ein Arbeiten mittels des Einsatzes von Informationstechnologien außerhalb der (Kern)Stadt effizient möglich ist und sogar von positiven Effekten für die Umwelt begleitet wird. 

    Seiten