15.12.2021

    Bündnis Bodenwende fordert die Einrichtung einer Enquete-Kommission des Bundestages zur gemeinwohlorientierten Bodenpolitik

    Das Bündnis Bodenwende hat hohe Erwartungen an die Koalition und an das neue Ressort für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen hinsichtlich einer sozialen und ökologischen Boden- und Städtebaupolitik.

    15.12.2021

    #8 Compendium of Urban and Regional Development

    Your opinion is important to us! Are you looking for an article that is not yet available in English? Tell us which contribution you are missing and we will take care of it. 

    https://www.arl-international.com/knowledge/compendium

    13.12.2021

    Gespräch mit Nicole Razavi, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen 

    Die Lenkungsgruppe der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Baden-Württemberg der ARL hat sich im Nachgang der Landtagswahl 2020 und mit Blick auf die Neuaufstellung des Landesentwicklungsplans (LEP) mit Nicole Razavi, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen, über zentrale Herausforderungen der Landesentwicklung ausgetauscht. Im Fokus des Online-Gesprächs vom 8.

    10.12.2021

    Das bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingeworbene Drittmittelprojekt „Räumliche Transformationsprozesse der Energiewende. Planungsbezogene Analyse- und Gestaltungspotenziale der Geschlechterforschung“ ist im Oktober 2021 gestartet. Das maßgeblich durch den ARL-Arbeitskreis „Räumliche Politik und Planung für die Energiewende“ inspirierte DFG-Projekt, verknüpft erstmals raum- und planungs-wissenschaftliche Zugänge zur Energiewende mit Perspektiven der Geschlechterforschung und eröffnet so neue Blickwinkel.

    10.12.2021

    Die Landesarbeitsgemeinschaften (LAG) „Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland“ und „Baden-Württemberg“ der ARL suchen engagierte Teilnehmer:innen für die Bildung einer Arbeitsgruppe (AG) zum Thema "Beyond borders – zur Krisenfestigkeit grenzüberschreitender Verflechtungsräume".

    Hier geht´s zum Call for Membership (PDF).

    10.12.2021

    Die Sicherung und Entwicklung von Freiräumen ist ein bedeutsames Zukunftsthema nachhaltiger Raumentwicklung und -planung. Freiräume sind kostbar, begehrt und grundlegender Gegenstand von Planungshandeln – ihre sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Funktionen sind so vielfältig wie die Konflikte, die um ihre Nutzung bzw. Inanspruchnahme entstehen.

    10.12.2021

    Die Beiträge des Workshops zu Zukunft und Entwicklungsperspektiven des Planungsrechts im Frühjahr 2021 sind wie folgt hier https://www.zur.nomos.de/archiv/2021/heft-12/ erschienen:

    • ZUR 2021, Heft 12, S. 651 ff. (Runkel), 
    • ZUR 2021, Heft 12, S. 659 ff. (Spannowsky) 
    • ZUR 2021, Heft 12, S. 670 ff. (Backes)

    Sowie:

    Ein Editorial von Herrn Durner, Frau Grotefels und Herrn von Weschpfennig ist erschienen in ZUR 2021, Heft 12, S. 649 f..

    07.12.2021

    Allianz der Wissenschaftsorganisationen verurteilt diffamierende Berichterstattung der BILD-Zeitung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

    Zur aktuellen Berichterstattung der BILD-Zeitung im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie erklärt die Allianz der Wissenschaftsorganisationen:

    06.12.2021

    Die Mitglieder des AK Freiraumsicherung trafen sich am 25. und 26. Oktober 2021 in Fulda, um sich über gemeinsame Produkte und individuelle Fragestellungen auszutauschen. Die Mitglieder berichteten aus ihren jeweiligen Arbeitszusammenhängen und diskutierten gemeinsame Ziele entsprechend des Arbeitsprogrammes. Der AK wird eine zentrale gemeinsame Veröffentlichung vorbereiten, sich mit Veranstaltungen an Akteure der Freiraumplanung und -entwicklung wenden und eine gemeinsame Positionierung zum Thema Freiraumsicherung verfassen.

    06.12.2021

    Am 25. und 26. März 2021 fand (pandemiebedingt online) die zweite Sitzung des AKs statt. Die Mitglieder definierten gemeinsame Kernbegriffe und thematische Zugänge zu dem komplexen Thema der Freiraumsicherung, sie bereiteten das Arbeitsprogramm vor und positionierten sich zu Methoden und möglichen Produkten des Arbeitskreises. 

    Seiten