21.10.2015 Annika Mayer

Stellenausschreibung in der Geschäftsstelle der ARL: Stabsstelle Wissenschaftsmanagement

In der Geschäftsstelle der Akademie für Raumforschung und Landesplanung – Leibniz-Forum für Raumwissenschaften (ARL) in Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stabsstelle (100% mit der Möglichkeit zu Teilzeit)

Wissenschaftsmanagement

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Entfristung. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E 13.

Die ARL ist eine selbstständige und unabhängige raumwissenschaftliche Einrichtung öffentlichen Rechts von überregionaler Bedeutung und gesamtstaatlichem wissenschaftspolitischem Interesse. Sie ist ein Netzwerk von Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis, die sich ehrenamtlich engagieren und stellt eine Plattform für die inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis zu allen wichtigen räumlichen Fragestellungen dar. Die Geschäftsstelle der ARL ist Management- und Koordinationseinrichtung sowie Impulsgeber für das personelle Netzwerk der ARL. Sie nimmt zugleich in gewissem Umfang auch eigenständig und ergänzend Forschungsaufgaben wahr.

Zu den Aufgaben der Stelle zählen insbesondere

  • die Weiterentwicklung des Wissenschaftsverständnisses der ARL sowie der transdisziplinären Arbeitsformen und -methoden der ARL,
  • die Mitwirkung an der Sicherung der Qualität der Arbeitsweisen und der Ergebnisse der Akademiearbeit,
  • die Weiterentwicklung von Konzepten der Impact-Messung der Akademiearbeit,
  • die Vorbereitung von Audits und Evaluierungen,
  • die Betreuung der Beratungsgremien der ARL (Wissenschaftlicher Beirat und Nutzerbeirat),
  • die Koordination der Forschungsplanung für einen mittel- und langfristigen Zeitraum.


Gesucht wird ein/e Wissenschaftler/in aus dem Bereich der Raum- oder Gesellschaftswissenschaften (Geographie, Raumplanung, Politikwissenschaften, Soziologie oder ähnliche Disziplinen) mit sehr gutem Studienabschluss und Promotion. Vorteilhaft sind eine Zusatzqualifikation im Wissenschaftsmanagement oder Berufserfahrung im Bereich Wissenschaftsmanagement/ Gremienbetreuung einer Forschungseinrichtung, ebenso eigene Arbeiten zu Transdisziplinarität, Impact-Messung und Wissenstransfer im raumwissenschaftlichen Kontext. Wir erwarten ferner sprachliche Gewandtheit und Stilsicherheit sowohl mündlich als auch schriftlich, sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache, Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zu zeitlicher und räumlicher Flexibilität.

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 19. November 2015 an die Akademie für Raumforschung und Landesplanung, z.Hd. Frau Andrea Bache, Hohenzollernstraße 11, 30161 Hannover, oder per Mail an bache@arl-net.de

Für Rückfragen stehen Ihnen Prof. Dr. Rainer Danielzyk (Telefon 0511 34842 37, danielzyk@arl-net.de), oder Dr. Lisa Marquardt (Telefon 0511 34842 61, marquardt@arl-net.de) zur Verfügung.