22.05.2015 Annika Mayer

Renaissance der Stadt: Soziale Vielfalt und ihre Ansprüche an die Stadt- und Kommunalentwicklung

Vortragszyklus des Kompetenzzentrums für Raumforschung und Regionalentwicklung in der Region Hannover e.V. in Kooperation mit der Forschungsinitiative TRUST 2015

Seit einiger Zeit erlebt die Stadt, städtisches Leben eine Renaissance. Stadtverantwortliche Planerinnen und Planer, Politikerinnen und Politiker sowie Bürgerinnen und Bürger diskutieren immer häufiger, wie die ihren Interessen angemessene Stadt zu gestalten ist. Junge und ältere Menschen, Menschen mit Beeinträchtigungen, Menschen mit verschiedenen Lebensstilen und verschiedener Herkünfte sollen sich in einer Stadt wohlfühlen. Welche Anforderungen ergeben sich daraus für die Stadtgesellschaft?

Mit welchen Herausforderungen haben es Städte unter dem Aspekt der Vielfalt zu tun? Was verstehen die Bewohnerinnen und Bewohner unter Lebensqualität? Was lässt sich daraus für die zukunftsfähige Stadtentwicklung ableiten?

Die Vortragsreihe „Renaissance der Stadt — Soziale Vielfalt und ihre Ansprüche an die Stadt- und Kommunalentwicklung“ setzt die im Rahmen des Fachforums im April 2015 begonnene Veranstaltungsfolge zum Thema „Stadt“ fort und findet in lockerer Folge jeweils montags zwischen 18:00 und 20:00 Uhr im Hörsaal „Kirchenkanzlei“ der Universität Hannover statt. Dieser Vortragszyklus richtet sich an einschlägig interessierte Fachleute aus Praxis und Wissenschaft sowie an Studierende. Dabei geht es insbesondere auch um die Vermittlung neuer Forschungsergebnisse über fachliche Grenzen hinweg.

Termine

  • Montag, 18. Mai 2015
    Diversity — Chance, Herausforderung oder Überforderung?
    Prof. Dr. Jens Dangschat, TU Wien, Department für Raumplanung
    Moderation: Dipl.-Geogr. Birgit Böhm, mensch und region, Hannover
  • Montag, 1. Juni 2015
    Das Recht auf die nachhaltige Stadt!
    Prof. Dr. Tanja Mölders, Leibniz Universität Hannover, gender_archland
    Moderation: Prof. Dr. Michaela Hohkamp, Leibniz Universität Hannover
  • Montag, 29. Juni 2015
    Diversity Management
    Prof. Dr. Jutta Berninghausen, Hochschule Bremen, Zentrum für interkulturelles Management & Diversity    Moderation: Dipl.-Geogr. Birgit Böhm, mensch und region, Hannover