16.09.2021

    Der Blog Postwachstum vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) und dem Wuppertal Institut ist Schaufenster und Ideenwerkstatt für eine wachstumsunabhängige Gesellschaft. Hier werden Visionen und Gestaltungsideen für eine Postwachstumsgesellschaft und eine nachhaltige Gesellschaft, die nicht auf Wirtschaftswachstum angewiesen ist und in der es sich gut leben lässt, entwickelt. 
     

    16.09.2021

    The ARL – Academy for Territorial Development in the Leibniz Association in cooperation with the University of Vienna is inviting applications for the ARL International Summer School 2021 on “Urban and Regional Infrastructures”, which will take place from Wed. 29 September to Sat. 2 October, 2021 in Vienna (the arrival is scheduled for 28 September 2021). Advanced master and doctoral students from all disciplines are invited to apply. The summer school will be held in English.

    15.09.2021

    Wir möchten Sie auf zwei zentrale Veranstaltungen zum Themenfeld „Nachhaltige StadtGesundheit“ aufmerksam machen, die als Tandemveranstaltung am 17. und 18.11.2021 stattfinden. Beide Veranstaltungstage sind auch einzeln buchbar!

    15.09.2021

    Das Junge Forum der ARL lädt zum zweiten Themenabend „Gewerbegebiete und regionale Steuermodelle der Zukunft“ ein. Der Themenabend findet online am 21.09.2021 von 17:00 bis 19:00 Uhr via Zoom statt. Eingeladene Experten sind Gilbert Pomaroli, Leiter der Abteilung Örtliche Raumordnung des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung sowie Martin Schicklmüller und Christian Zeilinger von der Ecoplus, Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich.

    15.09.2021

    #GeoWoche2021

    Als Ersatz für den auf 2023 verschobenen Deutschen Kongress für Geographie findet vom 5. bis 9. Oktober 2021 unter dem Namen #GeoWoche2021 eine virtuelle Veranstaltung für die gesamte geographische Community statt. 

    15.09.2021

    Nordostdeutschland ist einer der räumlichen „Hotspots“ der deutschen Energiewende für die Windkraft an Land wie auch für andere Anlagen erneuerbarer Stromproduktion. In Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wurden dazu in den letzten Jahren vielfältige Erfahrungen gesammelt und Herausforderungen seitens der Regionalplanung gemeistert.

    15.09.2021

    Die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung lädt ein zu einer Lesung „Wie ist die Ökologie in die Stadtplanung gekommen?“ mit Hanns Zischler. Das Buch "Stadt und Planung. Ein Lesebuch mit Texten aus 100 Jahren Städtebau" ist kürzlich erschienen und wird am 17. September um 19.00 Uhr der Öffentlichkeit vorgestellt: https://dasl.urbanista.de/lesung/.

    15.09.2021

    Für das Jahr 2022 schreibt der Förderkreis Raum- und Umweltforschung erneut für junge Frauen fünf Plätze mit einer Laufzeit von 24 Monaten aus. Den Teilnehmerinnen stehen Mentorinnen aus Wissenschaft und Planungspraxis zur Seite. Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zwischen Mentees und erfahrenen Mentorinnen sollen die Teilnehmerinnen individuell fördern. 

    Das Programm setzt sich aus den folgenden Bausteinen zusammen:

    15.09.2021

    Internationale Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und öffentlicher Verwaltung blicken aus unterschiedlichen Perspektiven auf die Verkehrswende 

    „Zukunftsfähige Mobilität in einer lebenswerten Stadtregion – wie wir morgen unterwegs sein werden“ lautet der Titel der Jahreskonferenz des Clusters Hessen Mobility am 13. September 2021 (12:00 bis 20:00 Uhr) im House of Logistics and Mobility (HOLM) in Frankfurt am Main. 

    Seiten